Mit klarem Kopf die schwerste Zeit bewältigen

Nach einem Todesfall kommen auf die Hinterbliebenen Anforderungen von verschiedensten Seiten zu. In Trauersituationen stoßen selbst organisierte und starke Menschen an ihre Grenzen. Ein Gefühl der Überforderung setzt ein.

Gerade ein überraschender Tod fordert Hinterbliebene sehr plötzlich – in Themen, die meist fremd sind. Elke Fischer kennt die Vielfalt der anfallenden und meist unbekannten Fragen.

Gibt es ein Testament?
Wie sind die Formulare korrekt auszufüllen, die das Nachlassgericht schickt? – deren Beantwortung stellen schließlich im weiteren Verlauf die Weichen ...
Banken und Versicherungen müssen informiert und Verträge gesichtet und neu geregelt werden. Erben wollen benachrichtigt, zusammengebracht und ein ums andere Mal auf den neuesten Stand gebracht werden.
Braucht man einen Erbschein und wer hat Anspruch darauf?
Und braucht es eigentlich auch eine Erbschaftssteuererklärung?

 

Wir sind für Sie präsent:

  • Kurzfristige Akuttermine zur Bewältigung der ersten Aufgaben
  • Rückhalt bei allen anfallenden Fragen und Erledigungen
  • Strukturierung alles Notwendigen und Hinweis auf mögliche Fallstricke
  • Vorhalten der nötigen Termine und Fristen
  • Klarstellung und Unterstützung bei der Nachlasssicherung
  • Organisation der nötigen Spezialisten

Vorsorge greift

Eine Bestattungsvorsorge bringt erste Entlastung, die umfassende Nachfolgeplanung Klarheit und Freiheit. Die Hinterbliebenen können strukturiert agieren, den Nachlass kraft- und nervenschonend abarbeiten.

Elke Fischer ist Bankfachwirtin und zertifizierte Testamentsvollstreckerin (ebs) und klärt mit Ihnen die wichtigsten Fragen – eben auch in den Bereichen, in denen die Vorsorge zu kurz kam oder komplett fehlt. Dabei setzt Lebensphasen bewusst gestalten auf Fairness und Nachhaltigkeit beim Auseinanderdividieren und Verteilen des Nachlasses. Elke Fischer begleitet den oder die Erben persönlich in den ersten Wochen und Monaten der Nachlassabwicklung, bei Bedarf darüber hinaus mit ihrem Team auch längerfristig. Dies beinhaltet auch die klassische Testamentsvollstreckung. 

 

Wir sind für Sie präsent:

  • Begleitung von Erbengemeinschaften und Einzelpersonen nach einem Todesfall
  • Klassische Testamentsvollstreckung
  • Dauertestamentsvollstreckung

Trauer sehnt sich nach Frieden

Wo ein Mensch gestorben ist, bleibt eine Lücke. Jeder geht anders mit diesem Verlust um. Es bleibt die Hoffnung, dass in den Erinnerungen der Same für Neues keimen kann.

 

Die Zeit mag alle Wunden heilen, sicher aber trägt die Bürokratie nach einem Todesfall nicht dazu bei, Ruhe für die eigene Trauer zu finden.

Im Umgang mit Hinterbliebenen und dem Austausch mit TrauerbegleiterInnen hat Elke Fischer erlebt, wie positiv die bürokratische Entlastung in einer Nachlasssituation aufgenommen wird. Ihr Einfühlungsvermögen zeichnet sie dabei aus. Vor allem geht es ihr bei der Unterstützung in Erbfragen außerhalb einer Rechtsberatung darum, innerhalb der Möglichkeiten nach guten Lösungen für alle Beteiligten zu suchen und damit Konflikte weitestgehend einzudämmen. 

Die Trauer braucht zwischen aller Bürokratie ihren Raum, die Familie auch über den Tod hinaus ein gutes Miteinander!

 

Wir sind für Sie präsent:

  • Transparente und strukturierte Darlegung der Nachlass- und Vermächtnisgegenstände
  • Unterstützung bei deren Wertermittlung und Bewertung – auch durch Hinzunahme von externen Gutachtern
  • Begleitung von Familiengesprächen im Zuge der Nachlassverteilung
  • Einzelgespräche zur Vorbereitung

Kontakt

Telefon:
09260 / 964985-8
Anfrage per E-Mail