Christ & Geld – ein Widerspruch in sich?!

Schnöder Mammon oder Ausdruck von Segen?

Wie kann ich meinem HERRN dienen, wo doch „Geld die Welt regiert“?
Andererseits lesen wir in der Bibel, dass Reichtum als Segen interpretiert wird.

Wir wissen längst, das Geld längst untrennbar zu unserem Leben gehört – daran ändern auch Regionalwährungen oder Tauschsysteme nichts. Machen wir uns aber ernsthaft auf die Suche nach den Aussagen zum Thema Geld und Reichtum in der Bibel, finden wir viele aufschlussreiche Hinweise darauf, dass es kein sklavisches richtig oder falsch gibt. Unser Verstand ist gefragt, die Brücke zwischen Theologie und Finanzwelt zu bauen. Unser Gewissen braucht ein Selbstverständnis zum eigenen Hab und Gut. Dann bekommen wir die Chance, die Wahrheit hinter der Fassade ein Stück mehr zu erfassen und in unser Leben zu übertragen.

Neben der Frage nach gesegnetem Vermögen und notwendiger Absicherung lassen wir uns von bekannten Persönlichkeiten aus dem Alten und Neuen Testament begleiten. Seien Sie gespannt auf bekannte Gleichnisse und neue Erkenntnisse.

Im Glauben treu sein könnte nach diesem Referat eine zusätzliche Facette bekommen …

Kontakt

Telefon:
09260 / 964985-8
Anfrage per E-Mail