Nachfolgen – Vorsorgen – Verantwortung übernehmen

Vorsorgeordner und Vorsorgende Regelungen

Im Fernsehen sieht man Schauergeschichten von Familien, bei denen "diese" Vorsorge fehlt.
Im Buchhandel, bei Behörden und auch im Internet kursieren die unterschiedlichsten Formulare zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung
Geht es nun einfach oder soll man die Beratung eines Rechtsanwalts oder Notars in Anspruch nehmen?

Erkennen Sie die Bedeutung, Möglichkeiten und Grenzen der Vorsorgenden Regelungen und bekommen ein Gefühl für deren Tragweite. Praktische Beispiele verdeutlichen, was an „eigenen Dingen“ zu regeln sein kann. Durch wertvolle Hinweise bauen Sie Hürden ab und bekommen Hilfestellung damit das „PASSENDE“ auf die „RICHTIGE ART“ unternommen werden kann. 

Ort:
Oskar-Schramm-Schule
Raum vor Ort ausgeschildert
Bodelstadt 24
96274 Itzgrund
Zeit:
14.10.2019 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe:
Interessierte, Hospizbegleiter
Referentin:
Elke Fischer
(Testamentsvollstreckerin, Bankfachwirtin, Krisenbegleiterin)
Anmeldeschluss:
11.10.2019

Kontakt

Telefon:
09260 / 964985-8
Anfrage per E-Mail