Vorsorgeordner & Vorsorgende Regelungen

Die Zuschauerposition hat in der Krise einen unschätzbaren Wert:
Vorsorgende Regelungen können quasi in Trockenübung getestet und hinterfragt werden.

Im Normalfall werden Lücken und Versäumnisse erst deutlich, wenn es zu spät ist und Niemand mehr in der Lage ist, die Fehler zu heilen. Die Umsetzbarkeit einer Vorsorgevollmacht stellt sich im Bedarfsfall heraus, die Patientenverfügung möchte man eigentlich gar nicht brauchen.

Lassen Sie sich bei diesem Webinar einladen, den Vorsorgenden Regelungen auf besondere Art und Weise auf den Grund zu gehen. Schauen Sie sich an, wie einfach es sein kann, einen eigenen Vorsorgeordner zu erstellen und erhalten Sie als Bonus ein interaktives Tool zur Motivation, das Ganze anzugehen.

 

Ein kleiner Blick in mein Referat soll Ihnen Lust machen …

  • Überblick ist alles – lassen Sie sich überraschen, wie einfach es ist.
  • Selbstverständnis und vorausschauende Achtsamkeit:
    Was ist bei der Erstellung und Gestaltung von Regelungen, Notfallplan und Vorsorgeordner zu beachten?
  • Sachliche und persönliche Prioritäten bei Vorsorgenden Regelungen
  • Patientenverfügung – was regelt sie tatsächlich und wann greift sie ein?

 

Ich freue mich auf Ihre Anmeldung unter seminare@lebensphasen-gestalten.de oder direkt hier auf der Kontaktseite.

Das Webinar ist kostenfrei.

Ort:
Blumenstr. 1-7
76133 Karlsruhe - Online-Vortrag/Webinar!
Zeit:
13.07.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe:
Selbstständige, Interessierte, Hospizbegleiter
Teilnehmerzahl:
begrenzt auf 50 Teilnehmer (Wiederholungen sind bereits terminiert)
Referentin:
Elke Fischer
(Testamentsvollstreckerin, Bankfachwirtin, Krisenbegleiterin)
Veranstalter:

"Nicht(s) vergessen" - eine Initiative evangelischer Landeskirchen und ihrer Diakonischen Werke

Anmeldeschluss:
10.07.2020

Kontakt

Telefon:
09260 / 964985-8
Anfrage per E-Mail