Erfahrungen teilen

Veranstaltungsarchiv

2022

Gutes Vererben – Spezial für Alleinstehende

Richtig erben und vererben

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 17.05.2022 20:00 - 21:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Beim Erben und Vererben gilt es Manches zu bedenken, wenn man gut vorsorgen möchte.

Rechtsanwalt Achim Nolte gibt in diesem Seminar wichtige, rechtlich vertiefende Informationen und wertvolle praktische Tipps rund um die Themen "Gesetzliche Erbfolge und Testamentserstellung".

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Patientenverfügung – Spezial für Alleinstehende

Wertschätzung & Ruhe für gesundheitliche Grenzsituationen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 10.05.2022 20:00 - 21:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Eine Patientenverfügung wird dann relevant, wenn sich die betreffende Person nicht mehr selbst äußern kann … Daran wird deutlich, dass es gut und wichtig ist, die Gestaltung einer Patientenverfügung ernst zu nehmen.

 

Beschreibung

Die Erstellung einer Patientenverfügung ist anspruchsvoll, auch wenn die Formulare zum Ankreuzen vielleicht einen anderen Eindruck vermitteln. Wenn Sie es aber dank empathischer und kompetenter Beratung schaffen, sich ganz natürlich den Grenzsituationen des Lebens im Gespräch zu nähern, werden Herz & Verstand zu guten Ratgebern. Auf diese Art können Sie tragfähige und für Ärzte umsetzbare Wünsche dokumentieren und für Ihre Vertrauensperson eine unschätzbare Hilfestellung ermöglichen.

An diesem Abend erhalten Sie viele Impulse zu diesem Thema.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Nachfolgen – Vorsorgen – Verantwortung übernehmen

Vorsorgeordner und Vorsorgende Regelungen

Ort: 96450 Coburg
Zeit: 04.05.2022 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Im Fernsehen sieht man Schauergeschichten von Familien, bei denen "diese" Vorsorge fehlt.
Im Buchhandel, bei Behörden und auch im Internet kursieren die unterschiedlichsten Formulare zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung
Geht es nun einfach oder soll man die Beratung eines Rechtsanwalts oder Notars in Anspruch nehmen?

Erkennen Sie die Bedeutung, Möglichkeiten und Grenzen der Vorsorgenden Regelungen und bekommen ein Gefühl für deren Tragweite. Praktische Beispiele verdeutlichen, was an „eigenen Dingen“ zu regeln sein kann. Durch wertvolle Hinweise bauen Sie Hürden ab und bekommen Hilfestellung damit das „PASSENDE“ auf die „RICHTIGE ART“ unternommen werden kann. 

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung – Spezial für Alleinstehende

Vertrauen übertragen, Kontrolle behalten

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 03.05.2022 20:00 - 21:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Haben Sie bereits vorausschauend Ihre Verfügungen gestaltet? Weiß Ihre Vertrauensperson, wie Sie sich die Begleitung in schwierigen Lebenssituationen oder im (hohen) Alter vorstellen? Haben Sie sich gerade erst damit beschäftigt, dass es vielleicht doch sinnvoll ist, frühzeitig Vorsorge zu treffen und im Familien- oder Freundeskreis einzelne Menschen ins Vertrauen zu ziehen?

 

Beschreibung

In diesem Online-Seminar erhalten Sie neben klaren und einfach nachvollziehbaren Erklärungen zu den Vorausschauenden Verfügungen auch Praxisbeispiele und hilfreiche Erläuterungen zum Umgang mit Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Für all diejenigen, die sich verantwortungsbewusst mit dem Thema auseinandersetzen möchten, wird schnell deutlich, warum ein einfaches Formular aus dem Internet manchmal nur zweifelhafte Sicherheit bedeutet. Daneben lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie sich mit Hilfe von durchdachten Formulierungen von Experten ein hohes Maß an Selbstbestimmung sichern können.

Als Fachanwalt für Familien- und Erbrecht konnten wir mit Dr. Achim Nolte einen solchen Experten gewinnen. Aus seinem Erfahrungsschatz werden Sie vor allem durch den praktischen Bezug seines Vortrags profitieren.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgeordner – Spezial für Alleinstehende

Rahmen und Mittelpunkt Ihrer Planungen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 26.04.2022 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Für alle, die erkannt haben, dass ein guter Vorsorgeordner bereits mitten im Leben zum „Allesfinder“ werden kann, stellt sich manchmal die Frage, wie man so etwas am einfachsten erstellen kann. Daneben fehlt ab und zu die Idee dazu, was einen Vorsorgeordner komplett macht und wo man all diese Unterlagen findet – oder bekommen kann.

 

Beschreibung

Der Motivordner von „Nicht(s) vergessen.“ gibt Ihnen allein schon durch sein Register einen guten Rahmen zum Starten. Die angebotene Vorsorgedatei können Sie sich kostenlos herunterladen.

Dieses Seminarmodul soll Ihnen verschiedene Brücken bauen, damit Sie erleben, wie einfach es funktioniert, Ihren individuellen Vorsorgeordner zu erstellen und wie überschaubar der eigene Aufwand bleiben kann.

Für alle, die sich bereits einen Ordner bestellt und mit dem Ausfüllen bereits auf den Weg gemacht haben, bietet der Vortrag ausreichend Raum für Rückfragen, die sich Ihnen während der ersten Schritte gestellt haben.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Letztwillige Verfügungen

Weichen für die nächste Generation stellen

Ort: 96450 Coburg
Zeit: 22.03.2022 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Es gibt viele Beweggründe, ein Testament zu schreiben: Gerechtigkeit, Angst, Versorgung einzelner Personen, Streitvermeidung und nicht selten ist es die Steuer.

Wie aber nähert man sich einem Thema, das nicht zur Allgemeinbildung gehört und viel zu selten vorkommt, als dass man aus Erfahrungswerten das eigene Handeln ableitet?

 

Werfen Sie vom Ende her einen Blick auf die Gegenwart. Dadurch können Sie erkennen, welche Wünsche ausdrücklich formuliert werden sollten. Gleichzeitig lernen Sie die Grenzen letztwilliger Verfügungen kennen – und welche Fragen Sie einem Notar oder Rechtsanwalt stellen können, damit gute Regelungen gefunden und die Vorstellungen zu Ihrem Erbe möglichst umfassend umgesetzt werden können.

 

Neben Regelungen zur konkreten Nachlassabwicklung ist die Bestattungsvorsorge hilfreich. Auch hierzu geht Elke Fischer in ihren Ausführungen ein.

Letztwillige Verfügungen

Weichen für die nächste Generation stellen

Ort: 96450 Coburg
Zeit: 17.03.2022 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Es gibt viele Beweggründe, ein Testament zu schreiben: Gerechtigkeit, Angst, Versorgung einzelner Personen, Streitvermeidung und nicht selten ist es die Steuer.

Wie aber nähert man sich einem Thema, das nicht zur Allgemeinbildung gehört und viel zu selten vorkommt, als dass man aus Erfahrungswerten das eigene Handeln ableitet?

 

Werfen Sie vom Ende her einen Blick auf die Gegenwart. Dadurch können Sie erkennen, welche Wünsche ausdrücklich formuliert werden sollten. Gleichzeitig lernen Sie die Grenzen letztwilliger Verfügungen kennen – und welche Fragen Sie einem Notar oder Rechtsanwalt stellen können, damit gute Regelungen gefunden und die Vorstellungen zu Ihrem Erbe möglichst umfassend umgesetzt werden können.

 

Neben Regelungen zur konkreten Nachlassabwicklung ist die Bestattungsvorsorge hilfreich. Auch hierzu geht Elke Fischer in ihren Ausführungen ein.

Gutes Vererben

Richtig erben und vererben

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 22.02.2022 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Beim Erben und Vererben gilt es Manches zu bedenken, wenn man gut vorsorgen möchte.

Rechtsanwalt Achim Nolte gibt in diesem Seminar wichtige, rechtlich vertiefende Informationen und wertvolle praktische Tipps rund um die Themen "Gesetzliche Erbfolge und Testamentserstellung".

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Patientenverfügung

Wertschätzung & Ruhe für gesundheitliche Grenzsituationen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 15.02.2022 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Eine Patientenverfügung wird dann relevant, wenn sich die betreffende Person nicht mehr selbst äußern kann … Daran wird deutlich, dass es gut und wichtig ist, die Gestaltung einer Patientenverfügung ernst zu nehmen.

 

Beschreibung

Die Erstellung einer Patientenverfügung ist anspruchsvoll, auch wenn die Formulare zum Ankreuzen vielleicht einen anderen Eindruck vermitteln. Wenn Sie es aber dank empathischer und kompetenter Beratung schaffen, sich ganz natürlich den Grenzsituationen des Lebens im Gespräch zu nähern, werden Herz & Verstand zu guten Ratgebern. Auf diese Art können Sie tragfähige und für Ärzte umsetzbare Wünsche dokumentieren und für Ihre Vertrauensperson eine unschätzbare Hilfestellung ermöglichen.

An diesem Abend erhalten Sie viele Impulse zu diesem Thema.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Vertrauen übertragen, Kontrolle behalten

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 08.02.2022 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Haben Sie bereits vorausschauend Ihre Verfügungen gestaltet? Weiß Ihre Vertrauensperson, wie Sie sich die Begleitung in schwierigen Lebenssituationen oder im (hohen) Alter vorstellen? Haben Sie sich gerade erst damit beschäftigt, dass es vielleicht doch sinnvoll ist, frühzeitig Vorsorge zu treffen und im Familien- oder Freundeskreis einzelne Menschen ins Vertrauen zu ziehen?

 

Beschreibung

In diesem Online-Seminar erhalten Sie neben klaren und einfach nachvollziehbaren Erklärungen zu den Vorausschauenden Verfügungen auch Praxisbeispiele und hilfreiche Erläuterungen zum Umgang mit Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Für all diejenigen, die sich verantwortungsbewusst mit dem Thema auseinandersetzen möchten, wird schnell deutlich, warum ein einfaches Formular aus dem Internet manchmal nur zweifelhafte Sicherheit bedeutet. Daneben lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie sich mit Hilfe von durchdachten Formulierungen von Experten ein hohes Maß an Selbstbestimmung sichern können.

Als Fachanwalt für Familien- und Erbrecht konnten wir mit Dr. Achim Nolte einen solchen Experten gewinnen. Aus seinem Erfahrungsschatz werden Sie vor allem durch den praktischen Bezug seines Vortrags profitieren.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgeordner

Rahmen und Mittelpunkt Ihrer Planungen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 01.02.2022 18:00 - 19:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Für alle, die erkannt haben, dass ein guter Vorsorgeordner bereits mitten im Leben zum „Allesfinder“ werden kann, stellt sich manchmal die Frage, wie man so etwas am einfachsten erstellen kann. Daneben fehlt ab und zu die Idee dazu, was einen Vorsorgeordner komplett macht und wo man all diese Unterlagen findet – oder bekommen kann.

 

Beschreibung

Der Motivordner von „Nicht(s) vergessen.“ gibt Ihnen allein schon durch sein Register einen guten Rahmen zum Starten. Die angebotene Vorsorgedatei können Sie sich kostenlos herunterladen.

Dieses Seminarmodul soll Ihnen verschiedene Brücken bauen, damit Sie erleben, wie einfach es funktioniert, Ihren individuellen Vorsorgeordner zu erstellen und wie überschaubar der eigene Aufwand bleiben kann.

Für alle, die sich bereits einen Ordner bestellt und mit dem Ausfüllen bereits auf den Weg gemacht haben, bietet der Vortrag ausreichend Raum für Rückfragen, die sich Ihnen während der ersten Schritte gestellt haben.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Letztwillige Verfügungen

Weichen für die nächste Generation stellen

Ort: 96450 Coburg
Zeit: 27.01.2022 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Es gibt viele Beweggründe, ein Testament zu schreiben: Gerechtigkeit, Angst, Versorgung einzelner Personen, Streitvermeidung und nicht selten ist es die Steuer.

Wie aber nähert man sich einem Thema, das nicht zur Allgemeinbildung gehört und viel zu selten vorkommt, als dass man aus Erfahrungswerten das eigene Handeln ableitet?

 

Werfen Sie vom Ende her einen Blick auf die Gegenwart. Dadurch können Sie erkennen, welche Wünsche ausdrücklich formuliert werden sollten. Gleichzeitig lernen Sie die Grenzen letztwilliger Verfügungen kennen – und welche Fragen Sie einem Notar oder Rechtsanwalt stellen können, damit gute Regelungen gefunden und die Vorstellungen zu Ihrem Erbe möglichst umfassend umgesetzt werden können.

 

Neben Regelungen zur konkreten Nachlassabwicklung ist die Bestattungsvorsorge hilfreich. Auch hierzu geht Elke Fischer in ihren Ausführungen ein.

Vorsorgeordner

Rahmen und Mittelpunkt Ihrer Planungen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 26.01.2022 18:00 - 19:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Für alle, die erkannt haben, dass ein guter Vorsorgeordner bereits mitten im Leben zum „Allesfinder“ werden kann, stellt sich manchmal die Frage, wie man so etwas am einfachsten erstellen kann. Daneben fehlt ab und zu die Idee dazu, was einen Vorsorgeordner komplett macht und wo man all diese Unterlagen findet – oder bekommen kann.

 

Beschreibung

Der Motivordner von „Nicht(s) vergessen.“ gibt Ihnen allein schon durch sein Register einen guten Rahmen zum Starten. Die angebotene Vorsorgedatei können Sie sich kostenlos herunterladen.

Dieses Seminarmodul soll Ihnen verschiedene Brücken bauen, damit Sie erleben, wie einfach es funktioniert, Ihren individuellen Vorsorgeordner zu erstellen und wie überschaubar der eigene Aufwand bleiben kann.

Für alle, die sich bereits einen Ordner bestellt und mit dem Ausfüllen bereits auf den Weg gemacht haben, bietet der Vortrag ausreichend Raum für Rückfragen, die sich Ihnen während der ersten Schritte gestellt haben.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

2021

Gutes Vererben

Richtig erben und vererben

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 07.12.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Beim Erben und Vererben gilt es Manches zu bedenken, wenn man gut vorsorgen möchte.

Rechtsanwalt Achim Nolte gibt in diesem Seminar wichtige, rechtlich vertiefende Informationen und wertvolle praktische Tipps rund um die Themen "Gesetzliche Erbfolge und Testamentserstellung".

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Patientenverfügung

Wertschätzung & Ruhe für gesundheitliche Grenzsituationen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 30.11.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Eine Patientenverfügung wird dann relevant, wenn sich die betreffende Person nicht mehr selbst äußern kann … Daran wird deutlich, dass es gut und wichtig ist, die Gestaltung einer Patientenverfügung ernst zu nehmen.

 

Beschreibung

Die Erstellung einer Patientenverfügung ist anspruchsvoll, auch wenn die Formulare zum Ankreuzen vielleicht einen anderen Eindruck vermitteln. Wenn Sie es aber dank empathischer und kompetenter Beratung schaffen, sich ganz natürlich den Grenzsituationen des Lebens im Gespräch zu nähern, werden Herz & Verstand zu guten Ratgebern. Auf diese Art können Sie tragfähige und für Ärzte umsetzbare Wünsche dokumentieren und für Ihre Vertrauensperson eine unschätzbare Hilfestellung ermöglichen.

An diesem Abend erhalten Sie viele Impulse zu diesem Thema.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Vertrauen übertragen, Kontrolle behalten

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 23.11.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Haben Sie bereits vorausschauend Ihre Verfügungen gestaltet? Weiß Ihre Vertrauensperson, wie Sie sich die Begleitung in schwierigen Lebenssituationen oder im (hohen) Alter vorstellen? Haben Sie sich gerade erst damit beschäftigt, dass es vielleicht doch sinnvoll ist, frühzeitig Vorsorge zu treffen und im Familien- oder Freundeskreis einzelne Menschen ins Vertrauen zu ziehen?

 

Beschreibung

In diesem Online-Seminar erhalten Sie neben klaren und einfach nachvollziehbaren Erklärungen zu den Vorausschauenden Verfügungen auch Praxisbeispiele und hilfreiche Erläuterungen zum Umgang mit Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Für all diejenigen, die sich verantwortungsbewusst mit dem Thema auseinandersetzen möchten, wird schnell deutlich, warum ein einfaches Formular aus dem Internet manchmal nur zweifelhafte Sicherheit bedeutet. Daneben lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie sich mit Hilfe von durchdachten Formulierungen von Experten ein hohes Maß an Selbstbestimmung sichern können.

Als Fachanwalt für Familien- und Erbrecht konnten wir mit Dr. Achim Nolte einen solchen Experten gewinnen. Aus seinem Erfahrungsschatz werden Sie vor allem durch den praktischen Bezug seines Vortrags profitieren.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgeordner

Rahmen und Mittelpunkt Ihrer Planungen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 16.11.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Für alle, die erkannt haben, dass ein guter Vorsorgeordner bereits mitten im Leben zum „Allesfinder“ werden kann, stellt sich manchmal die Frage, wie man so etwas am einfachsten erstellen kann. Daneben fehlt ab und zu die Idee dazu, was einen Vorsorgeordner komplett macht und wo man all diese Unterlagen findet – oder bekommen kann.

 

Beschreibung

Der Motivordner von „Nicht(s) vergessen.“ gibt Ihnen allein schon durch sein Register einen guten Rahmen zum Starten. Die angebotene Vorsorgedatei können Sie sich kostenlos herunterladen.

Dieses Seminarmodul soll Ihnen verschiedene Brücken bauen, damit Sie erleben, wie einfach es funktioniert, Ihren individuellen Vorsorgeordner zu erstellen und wie überschaubar der eigene Aufwand bleiben kann.

Für alle, die sich bereits einen Ordner bestellt und mit dem Ausfüllen bereits auf den Weg gemacht haben, bietet der Vortrag ausreichend Raum für Rückfragen, die sich Ihnen während der ersten Schritte gestellt haben.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Gutes Vererben

Richtig erben und vererben

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 18.10.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Beschreibung

Beim Erben und Vererben gilt es Manches zu bedenken, wenn man gut vorsorgen möchte.

Rechtsanwalt Achim Nolte gibt in diesem Seminar wichtige, rechtlich vertiefende Informationen und wertvolle praktische Tipps rund um die Themen "Gesetzliche Erbfolge und Testamentserstellung".

Weiterer Termin: Do. 25.03.2020, 19:00 bis 20:30 Uhr

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Patientenverfügung

Wertschätzung & Ruhe für gesundheitliche Grenzsituationen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 11.10.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Eine Patientenverfügung wird dann relevant, wenn sich die betreffende Person nicht mehr selbst äußern kann … Daran wird deutlich, dass es gut und wichtig ist, die Gestaltung einer Patientenverfügung ernst zu nehmen.

 

Beschreibung

Die Erstellung einer Patientenverfügung ist anspruchsvoll, auch wenn die Formulare zum Ankreuzen vielleicht einen anderen Eindruck vermitteln. Wenn Sie es aber dank empathischer und kompetenter Beratung schaffen, sich ganz natürlich den Grenzsituationen des Lebens im Gespräch zu nähern, werden Herz & Verstand zu guten Ratgebern. Auf diese Art können Sie tragfähige und für Ärzte umsetzbare Wünsche dokumentieren und für Ihre Vertrauensperson eine unschätzbare Hilfestellung ermöglichen.

An diesem Abend erhalten Sie viele Impulse zu diesem Thema.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Vertrauen übertragen, Kontrolle behalten

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 04.10.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Haben Sie bereits vorausschauend Ihre Verfügungen gestaltet? Weiß Ihre Vertrauensperson, wie Sie sich die Begleitung in schwierigen Lebenssituationen oder im (hohen) Alter vorstellen? Haben Sie sich gerade erst damit beschäftigt, dass es vielleicht doch sinnvoll ist, frühzeitig Vorsorge zu treffen und im Familien- oder Freundeskreis einzelne Menschen ins Vertrauen zu ziehen?

Weiterer Termin: Do. 11.03.2021, 19:00 bis 20:30 Uhr

 

Beschreibung

In diesem Online-Seminar erhalten Sie neben klaren und einfach nachvollziehbaren Erklärungen zu den Vorausschauenden Verfügungen auch Praxisbeispiele und hilfreiche Erläuterungen zum Umgang mit Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Für all diejenigen, die sich verantwortungsbewusst mit dem Thema auseinandersetzen möchten, wird schnell deutlich, warum ein einfaches Formular aus dem Internet manchmal nur zweifelhafte Sicherheit bedeutet. Daneben lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie sich mit Hilfe von durchdachten Formulierungen von Experten ein hohes Maß an Selbstbestimmung sichern können.

Als Fachanwalt für Familien- und Erbrecht konnten wir mit Dr. Achim Nolte einen solchen Experten gewinnen. Aus seinem Erfahrungsschatz werden Sie vor allem durch den praktischen Bezug seines Vortrags profitieren.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgeordner

Rahmen und Mittelpunkt Ihrer Planungen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 27.09.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Für alle, die erkannt haben, dass ein guter Vorsorgeordner bereits mitten im Leben zum „Allesfinder“ werden kann, stellt sich manchmal die Frage, wie man so etwas am einfachsten erstellen kann. Daneben fehlt ab und zu die Idee dazu, was einen Vorsorgeordner komplett macht und wo man all diese Unterlagen findet – oder bekommen kann.

 

Beschreibung

Der Motivordner von „Nicht(s) vergessen.“ gibt Ihnen allein schon durch sein Register einen guten Rahmen zum Starten. Die angebotene Vorsorgedatei können Sie sich kostenlos herunterladen.

Dieses Seminarmodul soll Ihnen verschiedene Brücken bauen, damit Sie erleben, wie einfach es funktioniert, Ihren individuellen Vorsorgeordner zu erstellen und wie überschaubar der eigene Aufwand bleiben kann.

Für alle, die sich bereits einen Ordner bestellt und mit dem Ausfüllen bereits auf den Weg gemacht haben, bietet der Vortrag ausreichend Raum für Rückfragen, die sich Ihnen während der ersten Schritte gestellt haben.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Gutes Vererben

Richtig erben und vererben

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 29.06.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Beschreibung

Beim Erben und Vererben gilt es Manches zu bedenken, wenn man gut vorsorgen möchte.

Rechtsanwalt Achim Nolte gibt in diesem Seminar wichtige, rechtlich vertiefende Informationen und wertvolle praktische Tipps rund um die Themen "Gesetzliche Erbfolge und Testamentserstellung".

Weiterer Termin: Do. 25.03.2020, 19:00 bis 20:30 Uhr

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Patientenverfügung

Wertschätzung & Ruhe für gesundheitliche Grenzsituationen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 22.06.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Eine Patientenverfügung wird dann relevant, wenn sich die betreffende Person nicht mehr selbst äußern kann … Daran wird deutlich, dass es gut und wichtig ist, die Gestaltung einer Patientenverfügung ernst zu nehmen.

Weiterer Termin: Do. 18.02.2020, 19:00 bis 20:30 Uhr

 

Beschreibung

Die Erstellung einer Patientenverfügung ist anspruchsvoll, auch wenn die Formulare zum Ankreuzen vielleicht einen anderen Eindruck vermitteln. Wenn Sie es aber dank empathischer und kompetenter Beratung schaffen, sich ganz natürlich den Grenzsituationen des Lebens im Gespräch zu nähern, werden Herz & Verstand zu guten Ratgebern. Auf diese Art können Sie tragfähige und für Ärzte umsetzbare Wünsche dokumentieren und für Ihre Vertrauensperson eine unschätzbare Hilfestellung ermöglichen.

An diesem Abend erhalten Sie viele Impulse zu diesem Thema.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Vertrauen übertragen, Kontrolle behalten

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 15.06.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Haben Sie bereits vorausschauend Ihre Verfügungen gestaltet? Weiß Ihre Vertrauensperson, wie Sie sich die Begleitung in schwierigen Lebenssituationen oder im (hohen) Alter vorstellen? Haben Sie sich gerade erst damit beschäftigt, dass es vielleicht doch sinnvoll ist, frühzeitig Vorsorge zu treffen und im Familien- oder Freundeskreis einzelne Menschen ins Vertrauen zu ziehen?

 

Beschreibung

In diesem Online-Seminar erhalten Sie neben klaren und einfach nachvollziehbaren Erklärungen zu den Vorausschauenden Verfügungen auch Praxisbeispiele und hilfreiche Erläuterungen zum Umgang mit Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Für all diejenigen, die sich verantwortungsbewusst mit dem Thema auseinandersetzen möchten, wird schnell deutlich, warum ein einfaches Formular aus dem Internet manchmal nur zweifelhafte Sicherheit bedeutet. Daneben lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie sich mit Hilfe von durchdachten Formulierungen von Experten ein hohes Maß an Selbstbestimmung sichern können.

Als Fachanwalt für Familien- und Erbrecht konnten wir mit Dr. Achim Nolte einen solchen Experten gewinnen. Aus seinem Erfahrungsschatz werden Sie vor allem durch den praktischen Bezug seines Vortrags profitieren.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgeordner

Rahmen und Mittelpunkt Ihrer Planungen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 08.06.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Für alle, die erkannt haben, dass ein guter Vorsorgeordner bereits mitten im Leben zum „Allesfinder“ werden kann, stellt sich manchmal die Frage, wie man so etwas am einfachsten erstellen kann. Daneben fehlt ab und zu die Idee dazu, was einen Vorsorgeordner komplett macht und wo man all diese Unterlagen findet – oder bekommen kann.

 

Beschreibung

Der Motivordner von „Nicht(s) vergessen.“ gibt Ihnen allein schon durch sein Register einen guten Rahmen zum Starten. Die angebotene Vorsorgedatei können Sie sich kostenlos herunterladen.

Dieses Seminarmodul soll Ihnen verschiedene Brücken bauen, damit Sie erleben, wie einfach es funktioniert, Ihren individuellen Vorsorgeordner zu erstellen und wie überschaubar der eigene Aufwand bleiben kann.

Für alle, die sich bereits einen Ordner bestellt und mit dem Ausfüllen bereits auf den Weg gemacht haben, bietet der Vortrag ausreichend Raum für Rückfragen, die sich Ihnen während der ersten Schritte gestellt haben.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Gutes Vererben

Richtig erben und vererben

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 25.03.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte, Hospizbegleiter

Beschreibung

Beim Erben und Vererben gilt es Manches zu bedenken, wenn man gut vorsorgen möchte.

Rechtsanwalt Achim Nolte gibt in diesem Seminar wichtige, rechtlich vertiefende Informationen und wertvolle praktische Tipps rund um die Themen "Gesetzliche Erbfolge und Testamentserstellung".

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Patientenverfügung

Wertschätzung & Ruhe für gesundheitliche Grenzsituationen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 18.03.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Eine Patientenverfügung wird dann relevant, wenn sich die betreffende Person nicht mehr selbst äußern kann … Daran wird deutlich, dass es gut und wichtig ist, die Gestaltung einer Patientenverfügung ernst zu nehmen.

Weiterer Termin: Di. 09.02.2020, 19:00 bis 20:30 Uhr

 

Beschreibung

Die Erstellung einer Patientenverfügung ist anspruchsvoll, auch wenn die Formulare zum Ankreuzen vielleicht einen anderen Eindruck vermitteln. Wenn Sie es aber dank empathischer und kompetenter Beratung schaffen, sich ganz natürlich den Grenzsituationen des Lebens im Gespräch zu nähern, werden Herz & Verstand zu guten Ratgebern. Auf diese Art können Sie tragfähige und für Ärzte umsetzbare Wünsche dokumentieren und für Ihre Vertrauensperson eine unschätzbare Hilfestellung ermöglichen.

An diesem Abend erhalten Sie viele Impulse zu diesem Thema.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Vertrauen übertragen, Kontrolle behalten

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 11.03.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Haben Sie bereits vorausschauend Ihre Verfügungen gestaltet? Weiß Ihre Vertrauensperson, wie Sie sich die Begleitung in schwierigen Lebenssituationen oder im (hohen) Alter vorstellen? Haben Sie sich gerade erst damit beschäftigt, dass es vielleicht doch sinnvoll ist, frühzeitig Vorsorge zu treffen und im Familien- oder Freundeskreis einzelne Menschen ins Vertrauen zu ziehen?

 

Beschreibung

In diesem Online-Seminar erhalten Sie neben klaren und einfach nachvollziehbaren Erklärungen zu den Vorausschauenden Verfügungen auch Praxisbeispiele und hilfreiche Erläuterungen zum Umgang mit Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Für all diejenigen, die sich verantwortungsbewusst mit dem Thema auseinandersetzen möchten, wird schnell deutlich, warum ein einfaches Formular aus dem Internet manchmal nur zweifelhafte Sicherheit bedeutet. Daneben lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie sich mit Hilfe von durchdachten Formulierungen von Experten ein hohes Maß an Selbstbestimmung sichern können.

Als Fachanwalt für Familien- und Erbrecht konnten wir mit Dr. Achim Nolte einen solchen Experten gewinnen. Aus seinem Erfahrungsschatz werden Sie vor allem durch den praktischen Bezug seines Vortrags profitieren.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgeordner

Rahmen und Mittelpunkt Ihrer Planungen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 04.03.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Für alle, die erkannt haben, dass ein guter Vorsorgeordner bereits mitten im Leben zum „Allesfinder“ werden kann, stellt sich manchmal die Frage, wie man so etwas am einfachsten erstellen kann. Daneben fehlt ab und zu die Idee dazu, was einen Vorsorgeordner komplett macht und wo man all diese Unterlagen findet – oder bekommen kann.

 

Beschreibung

Der Motivordner von „Nicht(s) vergessen.“ gibt Ihnen allein schon durch sein Register einen guten Rahmen zum Starten. Die angebotene Vorsorgedatei können Sie sich kostenlos herunterladen.

Dieses Seminarmodul soll Ihnen verschiedene Brücken bauen, damit Sie erleben, wie einfach es funktioniert, Ihren individuellen Vorsorgeordner zu erstellen und wie überschaubar der eigene Aufwand bleiben kann.

Für alle, die sich bereits einen Ordner bestellt und mit dem Ausfüllen bereits auf den Weg gemacht haben, bietet der Vortrag ausreichend Raum für Rückfragen, die sich Ihnen während der ersten Schritte gestellt haben.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Gutes Vererben

Richtig erben und vererben

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 16.02.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Beschreibung

Beim Erben und Vererben gilt es Manches zu bedenken, wenn man gut vorsorgen möchte.

Rechtsanwalt Achim Nolte gibt in diesem Seminar wichtige, rechtlich vertiefende Informationen und wertvolle praktische Tipps rund um die Themen "Gesetzliche Erbfolge und Testamentserstellung".

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Patientenverfügung

Wertschätzung & Ruhe für gesundheitliche Grenzsituationen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 09.02.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Eine Patientenverfügung wird dann relevant, wenn sich die betreffende Person nicht mehr selbst äußern kann … Daran wird deutlich, dass es gut und wichtig ist, die Gestaltung einer Patientenverfügung ernst zu nehmen.

 

Beschreibung

Die Erstellung einer Patientenverfügung ist anspruchsvoll, auch wenn die Formulare zum Ankreuzen vielleicht einen anderen Eindruck vermitteln. Wenn Sie es aber dank empathischer und kompetenter Beratung schaffen, sich ganz natürlich den Grenzsituationen des Lebens im Gespräch zu nähern, werden Herz & Verstand zu guten Ratgebern. Auf diese Art können Sie tragfähige und für Ärzte umsetzbare Wünsche dokumentieren und für Ihre Vertrauensperson eine unschätzbare Hilfestellung ermöglichen.

An diesem Abend erhalten Sie viele Impulse zu diesem Thema.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Vertrauen übertragen, Kontrolle behalten

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 02.02.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Haben Sie bereits vorausschauend Ihre Verfügungen gestaltet? Weiß Ihre Vertrauensperson, wie Sie sich die Begleitung in schwierigen Lebenssituationen oder im (hohen) Alter vorstellen? Haben Sie sich gerade erst damit beschäftigt, dass es vielleicht doch sinnvoll ist, frühzeitig Vorsorge zu treffen und im Familien- oder Freundeskreis einzelne Menschen ins Vertrauen zu ziehen?

 

Beschreibung

In diesem Online-Seminar erhalten Sie neben klaren und einfach nachvollziehbaren Erklärungen zu den Vorausschauenden Verfügungen auch Praxisbeispiele und hilfreiche Erläuterungen zum Umgang mit Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Für all diejenigen, die sich verantwortungsbewusst mit dem Thema auseinandersetzen möchten, wird schnell deutlich, warum ein einfaches Formular aus dem Internet manchmal nur zweifelhafte Sicherheit bedeutet. Daneben lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie sich mit Hilfe von durchdachten Formulierungen von Experten ein hohes Maß an Selbstbestimmung sichern können.

Als Fachanwalt für Familien- und Erbrecht konnten wir mit Dr. Achim Nolte einen solchen Experten gewinnen. Aus seinem Erfahrungsschatz werden Sie vor allem durch den praktischen Bezug seines Vortrags profitieren.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

2020

Vorsorgeordner und Vorsorgende Regelungen

... von der Finanzplanung zur Generationenvorsorge

Ort: 26131 Oldenburg - Online-Seminar!
Zeit: 02.12.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Selbstständige, Interessierte

Der Bedarf, die letzten Dinge zu regeln wird immer größer - die Zahl derer steigt, die nicht nur einen Ordner oder „Notfallkoffer“ benötigen, sondern sich zusätzlich Hilfestellung wünschen, um ihn mit „Leben“ zu füllen. Zunehmend kommt nicht nur von Älteren die Frage nach dem WOHER der Unterlagen auf. Vor allem familiär und/oder beruflich stark eingebundene Menschen grübeln, wie dieses wertvolle Medium effektiv & effizient erstellt und gefüllt werden kann.

in diesem Online-Seminar lernen Sie die Inhalte eines vollständigen Vorsorgeordners kennen und erfahren, wo Sie die nötigen Daten und Unterlagen beschaffen. – ergänzt um bewährte Ideen zum einfachen Ordnen und Aktualisieren.

Darüber hinaus bekommen Sie einen Überblick über die Rahmenbedingungen und Wirkungen von vorsorgenden Regelungen wie Betreuungsverfügung & Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung – was die konkrete Rechtsberatung aber keinesfalls ersetzt.
Sie bauen durch wertvolle Hinweise unnötige Hürden ab und bekommen Hilfestellung damit das „PASSENDE“ auf die „RICHTIGE ART“ unternommen werden kann. Praktische Beispiele verdeutlichen, was an „eigenen Dingen“ zu regeln sein kann.
Damit bekommt der Vorsorgeordner nicht nur SINN, sondern wird zum ALLESFINDER mitten im Leben. Bei Krankheit, in Pflegesituationen oder im Todesfall ist alles beisammen.

Nicht nur Ihre Angehörigen, sondern vor allem Sie selbst können sich auf das Wesentliche konzentrieren: D A S L E B E N …

 

Format: Online-Seminar - aktuell und gleichzeitig zeitlos.
Qualitativ hochwertig und für persönlich eingeladene Plansecur-Kunden kostenfrei.

Vorsorgeordner und Vorsorgende Regelungen

... von der Finanzplanung zur Generationenvorsorge

Ort: 26131 Oldenburg - Online-Seminar!
Zeit: 02.12.2020 18:00 - 19:30 Uhr
Zielgruppe: Selbstständige, Interessierte

Der Bedarf, die letzten Dinge zu regeln wird immer größer - die Zahl derer steigt, die nicht nur einen Ordner oder „Notfallkoffer“ benötigen, sondern sich zusätzlich Hilfestellung wünschen, um ihn mit „Leben“ zu füllen. Zunehmend kommt nicht nur von Älteren die Frage nach dem WOHER der Unterlagen auf. Vor allem familiär und/oder beruflich stark eingebundene Menschen grübeln, wie dieses wertvolle Medium effektiv & effizient erstellt und gefüllt werden kann.

in diesem Online-Seminar lernen Sie die Inhalte eines vollständigen Vorsorgeordners kennen und erfahren, wo Sie die nötigen Daten und Unterlagen beschaffen. – ergänzt um bewährte Ideen zum einfachen Ordnen und Aktualisieren.

Darüber hinaus bekommen Sie einen Überblick über die Rahmenbedingungen und Wirkungen von vorsorgenden Regelungen wie Betreuungsverfügung & Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung – was die konkrete Rechtsberatung aber keinesfalls ersetzt.
Sie bauen durch wertvolle Hinweise unnötige Hürden ab und bekommen Hilfestellung damit das „PASSENDE“ auf die „RICHTIGE ART“ unternommen werden kann. Praktische Beispiele verdeutlichen, was an „eigenen Dingen“ zu regeln sein kann.
Damit bekommt der Vorsorgeordner nicht nur SINN, sondern wird zum ALLESFINDER mitten im Leben. Bei Krankheit, in Pflegesituationen oder im Todesfall ist alles beisammen.

Nicht nur Ihre Angehörigen, sondern vor allem Sie selbst können sich auf das Wesentliche konzentrieren: D A S L E B E N …

 

Format: Online-Seminar - aktuell und gleichzeitig zeitlos.
Qualitativ hochwertig und für persönlich eingeladene Plansecur-Kunden kostenfrei.

Nachfolgeplanung im christlichen Werteverständnis

Vorsorgeordner & Vorsorgende Regelungen (auch) mit dem Blick auf biblische Weisheiten

Ort: 86150 Augsburg - Online-Vortrag!
Zeit: 21.11.2020 14:00 - 17:30 Uhr
Zielgruppe: Selbstständige, Interessierte

In unserer Gemeinschaft werden wir immer wieder in Begegnungen und in unseren Gruppen mit den Fragen und der persönlichen Situation des Älterwerdens konfrontiert.

  • Was muss regelt werden?
  • Was sollte ich entscheiden?
  • Wie bekomme ich die notwendigen Informationen?

Unsere Referentin Elke Fischer hat einen Ordner und damit konkrete Handreichungen zur Vorsorgeplanung entwickelt.

 

 

Voranzeige  -  Flyer und Details werden rechtzeitig bekannt gegeben

Patientenverfügung

Wertschätzung & Ruhe für gesundheitliche Grenzsituationen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 16.11.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Eine Patientenverfügung wird dann relevant, wenn sich die betreffende Person nicht mehr selbst äußern kann … Daran wird deutlich, dass es gut und wichtig ist, die Gestaltung einer Patientenverfügung ernst zu nehmen.

Weiterer Termin: Mo. 19.10.2020, 19:00 bis 20:30 Uhr

 

Beschreibung

Die Erstellung einer Patientenverfügung ist anspruchsvoll, auch wenn die Formulare zum Ankreuzen vielleicht einen anderen Eindruck vermitteln. Wenn Sie es aber dank empathischer und kompetenter Beratung schaffen, sich ganz natürlich den Grenzsituationen des Lebens im Gespräch zu nähern, werden Herz & Verstand zu guten Ratgebern. Auf diese Art können Sie tragfähige und für Ärzte umsetzbare Wünsche dokumentieren und für Ihre Vertrauensperson eine unschätzbare Hilfestellung ermöglichen.

An diesem Abend erhalten Sie viele Impulse zu diesem Thema.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Vertrauen übertragen, Kontrolle behalten

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 05.11.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Haben Sie bereits vorausschauend Ihre Verfügungen gestaltet? Weiß Ihre Vertrauensperson, wie Sie sich die Begleitung in schwierigen Lebenssituationen oder im (hohen) Alter vorstellen? Haben Sie sich gerade erst damit beschäftigt, dass es vielleicht doch sinnvoll ist, frühzeitig Vorsorge zu treffen und im Familien- oder Freundeskreis einzelne Menschen ins Vertrauen zu ziehen?

 

Beschreibung

In diesem Online-Seminar erhalten Sie neben klaren und einfach nachvollziehbaren Erklärungen zu den Vorausschauenden Verfügungen auch Praxisbeispiele und hilfreiche Erläuterungen zum Umgang mit Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Für all diejenigen, die sich verantwortungsbewusst mit dem Thema auseinandersetzen möchten, wird schnell deutlich, warum ein einfaches Formular aus dem Internet manchmal nur zweifelhafte Sicherheit bedeutet. Daneben lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie sich mit Hilfe von durchdachten Formulierungen von Experten ein hohes Maß an Selbstbestimmung sichern können.

Als Fachanwalt für Familien- und Erbrecht konnten wir mit Dr. Achim Nolte einen solchen Experten gewinnen. Aus seinem Erfahrungsschatz werden Sie vor allem durch den praktischen Bezug seines Vortrags profitieren.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Nachfolgen – Vorsorgen – Verantwortung übernehmen

Vorsorgeordner und Vorsorgende Regelungen

Ort: 96486 Lautertal
Zeit: 22.10.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Im Fernsehen sieht man Schauergeschichten von Familien, bei denen "diese" Vorsorge fehlt.
Im Buchhandel, bei Behörden und auch im Internet kursieren die unterschiedlichsten Formulare zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung
Geht es nun einfach oder soll man die Beratung eines Rechtsanwalts oder Notars in Anspruch nehmen?

Erkennen Sie die Bedeutung, Möglichkeiten und Grenzen der Vorsorgenden Regelungen und bekommen ein Gefühl für deren Tragweite. Praktische Beispiele verdeutlichen, was an „eigenen Dingen“ zu regeln sein kann. Durch wertvolle Hinweise bauen Sie Hürden ab und bekommen Hilfestellung damit das „PASSENDE“ auf die „RICHTIGE ART“ unternommen werden kann. 

Patientenverfügung

Wertschätzung & Ruhe für gesundheitliche Grenzsituationen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 19.10.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Eine Patientenverfügung wird dann relevant, wenn sich die betreffende Person nicht mehr selbst äußern kann … Daran wird deutlich, dass es gut und wichtig ist, die Gestaltung einer Patientenverfügung ernst zu nehmen.

 

Beschreibung

Die Erstellung einer Patientenverfügung ist anspruchsvoll, auch wenn die Formulare zum Ankreuzen vielleicht einen anderen Eindruck vermitteln. Wenn Sie es aber dank empathischer und kompetenter Beratung schaffen, sich ganz natürlich den Grenzsituationen des Lebens im Gespräch zu nähern, werden Herz & Verstand zu guten Ratgebern. Auf diese Art können Sie tragfähige und für Ärzte umsetzbare Wünsche dokumentieren und für Ihre Vertrauensperson eine unschätzbare Hilfestellung ermöglichen.

An diesem Abend erhalten Sie viele Impulse zu diesem Thema.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Vertrauen übertragen, Kontrolle behalten

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 12.10.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Haben Sie bereits vorausschauend Ihre Verfügungen gestaltet? Weiß Ihre Vertrauensperson, wie Sie sich die Begleitung in schwierigen Lebenssituationen oder im (hohen) Alter vorstellen? Haben Sie sich gerade erst damit beschäftigt, dass es vielleicht doch sinnvoll ist, frühzeitig Vorsorge zu treffen und im Familien- oder Freundeskreis einzelne Menschen ins Vertrauen zu ziehen?

 

Beschreibung

In diesem Online-Seminar erhalten Sie neben klaren und einfach nachvollziehbaren Erklärungen zu den Vorausschauenden Verfügungen auch Praxisbeispiele und hilfreiche Erläuterungen zum Umgang mit Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Für all diejenigen, die sich verantwortungsbewusst mit dem Thema auseinandersetzen möchten, wird schnell deutlich, warum ein einfaches Formular aus dem Internet manchmal nur zweifelhafte Sicherheit bedeutet. Daneben lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie sich mit Hilfe von durchdachten Formulierungen von Experten ein hohes Maß an Selbstbestimmung sichern können.

Als Fachanwalt für Familien- und Erbrecht konnten wir mit Dr. Achim Nolte einen solchen Experten gewinnen. Aus seinem Erfahrungsschatz werden Sie vor allem durch den praktischen Bezug seines Vortrags profitieren.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgeordner und Vorsorgende Regelungen

... von der Finanzplanung zur Generationenvorsorge

Ort: 26131 Oldenburg - Online-Seminar!
Zeit: 07.10.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Der Bedarf, die letzten Dinge zu regeln wird immer größer - die Zahl derer steigt, die nicht nur einen Ordner oder „Notfallkoffer“ benötigen, sondern sich zusätzlich Hilfestellung wünschen, um ihn mit „Leben“ zu füllen. Zunehmend kommt nicht nur von Älteren die Frage nach dem WOHER der Unterlagen auf. Vor allem familiär und/oder beruflich stark eingebundene Menschen grübeln, wie dieses wertvolle Medium effektiv & effizient erstellt und gefüllt werden kann.

in diesem Online-Seminar lernen Sie die Inhalte eines vollständigen Vorsorgeordners kennen und erfahren, wo Sie die nötigen Daten und Unterlagen beschaffen. – ergänzt um bewährte Ideen zum einfachen Ordnen und Aktualisieren.

Darüber hinaus bekommen Sie einen Überblick über die Rahmenbedingungen und Wirkungen von vorsorgenden Regelungen wie Betreuungsverfügung & Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung – was die konkrete Rechtsberatung aber keinesfalls ersetzt.
Sie bauen durch wertvolle Hinweise unnötige Hürden ab und bekommen Hilfestellung damit das „PASSENDE“ auf die „RICHTIGE ART“ unternommen werden kann. Praktische Beispiele verdeutlichen, was an „eigenen Dingen“ zu regeln sein kann.
Damit bekommt der Vorsorgeordner nicht nur SINN, sondern wird zum ALLESFINDER mitten im Leben. Bei Krankheit, in Pflegesituationen oder im Todesfall ist alles beisammen.

Nicht nur Ihre Angehörigen, sondern vor allem Sie selbst können sich auf das Wesentliche konzentrieren: D A S L E B E N …

 

Format: Online-Seminar - aktuell und gleichzeitig zeitlos.
Qualitativ hochwertig und für persönlich eingeladene Plansecur-Kunden kostenfrei.

Vorsorgeordner

Rahmen und Mittelpunkt Ihrer Planungen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 06.10.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Für alle, die erkannt haben, dass ein guter Vorsorgeordner bereits mitten im Leben zum „Allesfinder“ werden kann, stellt sich manchmal die Frage, wie man so etwas am einfachsten erstellen kann. Daneben fehlt ab und zu die Idee dazu, was einen Vorsorgeordner komplett macht und wo man all diese Unterlagen findet – oder bekommen kann.

 

Beschreibung

Der Motivordner von „Nicht(s) vergessen.“ gibt Ihnen allein schon durch sein Register einen guten Rahmen zum Starten. Die angebotene Vorsorgedatei können Sie sich kostenlos herunterladen.

Dieses Seminarmodul soll Ihnen verschiedene Brücken bauen, damit Sie erleben, wie einfach es funktioniert, Ihren individuellen Vorsorgeordner zu erstellen und wie überschaubar der eigene Aufwand bleiben kann.

Für alle, die sich bereits einen Ordner bestellt und mit dem Ausfüllen bereits auf den Weg gemacht haben, bietet der Vortrag ausreichend Raum für Rückfragen, die sich Ihnen während der ersten Schritte gestellt haben.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgeordner

Rahmen und Mittelpunkt Ihrer Planungen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 29.09.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Für alle, die erkannt haben, dass ein guter Vorsorgeordner bereits mitten im Leben zum „Allesfinder“ werden kann, stellt sich manchmal die Frage, wie man so etwas am einfachsten erstellen kann. Daneben fehlt ab und zu die Idee dazu, was einen Vorsorgeordner komplett macht und wo man all diese Unterlagen findet – oder bekommen kann.

 

Beschreibung

Der Motivordner von „Nicht(s) vergessen.“ gibt Ihnen allein schon durch sein Register einen guten Rahmen zum Starten. Die angebotene Vorsorgedatei können Sie sich kostenlos herunterladen.

Dieses Seminarmodul soll Ihnen verschiedene Brücken bauen, damit Sie erleben, wie einfach es funktioniert, Ihren individuellen Vorsorgeordner zu erstellen und wie überschaubar der eigene Aufwand bleiben kann.

Für alle, die sich bereits einen Ordner bestellt und mit dem Ausfüllen bereits auf den Weg gemacht haben, bietet der Vortrag ausreichend Raum für Rückfragen, die sich Ihnen während der ersten Schritte gestellt haben.

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.
Bitte beachten Sie, dass wir nur 50 Plätze anbieten, um auf Ihre Fragen angemessen eingehen zu können.

Vorsorgeordner & Vorsorgende Regelungen

Ort: 91522 Ansbach - Online-Vortrag!
Zeit: 20.07.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Die Corona-Pandemie hat uns vor Augen geführt, wie schnell sich Lebensumstände in kurzer Zeit komplett verändern können. Sowohl gesellschaftlich als auch im ganz persönlichen Bereich. Manch einer mag die letzten Wochen zum Anlass genommen haben, um über seine Vorsorge nachzudenken. Ein Vorsorgeordner kann dabei unterstützen.

 

Beschreibung

Das Webinar hilft, über Vorsorgefragen nachzudenken und Antworten zu finden: Was kann ich tun, damit andere für mich nach meinem Willen handeln können, wenn ich nicht mehr dazu in der Lage bin? Was möchte ich im Blick auf meinen Tod und darüber hinaus in meinem Sinne regeln? Wer soll erhalten, was von mir bleibt? Damit alles gut geregelt ist, ist es wichtig, sich frühzeitig und bedacht mit der eigenen Vorsorge zu beschäftigen. Denn nur so können eine Vorsorgevollmacht oder eine Patientenverfügung im Bedarfsfall dazu beitragen, dass der eigene Wille zum Tragen kommt.

Das Webinar hilft, den Vorsorgenden Regelungen auf den Grund zu gehen. Es zeigt dabei, wie einfach es sein kann, einen eigenen Vorsorgeordner zu erstellen. Als Bonus erhalten Sie ein interaktives Dokument, das Sie motiviert und unterstützt, Ihre eigene Vorsorge anzugehen.

Ein kleiner Blick in die Inhalte des Webinars soll Ihnen Lust machen:

  • Patientenverfügung: Was regelt sie tatsächlich und wann greift sie ein?
  • Sachliche und persönliche Prioritäten bei Vorsorgenden Regelungen
  • Überblick ist alles. – Lassen Sie sich überraschen, wie einfach es ist.
  • Selbstverständnis und vorausschauende Achtsamkeit:
    Was ist bei der Erstellung und Gestaltung von Regelungen, Notfallplan und Vorsorgeordner zu beachten?
  • Wie kann der Vorsorgeordner „Nicht(s) vergessen“ Sie unterstützen?

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.

Vorsorgeordner & Vorsorgende Regelungen

Ort: 76133 Karlsruhe - Online-Vortrag!
Zeit: 13.07.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Die Corona-Pandemie hat uns vor Augen geführt, wie schnell sich Lebensumstände in kurzer Zeit komplett verändern können. Sowohl gesellschaftlich als auch im ganz persönlichen Bereich. Manch einer mag die letzten Wochen zum Anlass genommen haben, um über seine Vorsorge nachzudenken. Ein Vorsorgeordner kann dabei unterstützen.

 

Beschreibung

Das Webinar hilft, über Vorsorgefragen nachzudenken und Antworten zu finden: Was kann ich tun, damit andere für mich nach meinem Willen handeln können, wenn ich nicht mehr dazu in der Lage bin? Was möchte ich im Blick auf meinen Tod und darüber hinaus in meinem Sinne regeln? Wer soll erhalten, was von mir bleibt? Damit alles gut geregelt ist, ist es wichtig, sich frühzeitig und bedacht mit der eigenen Vorsorge zu beschäftigen. Denn nur so können eine Vorsorgevollmacht oder eine Patientenverfügung im Bedarfsfall dazu beitragen, dass der eigene Wille zum Tragen kommt.

Das Webinar hilft, den Vorsorgenden Regelungen auf den Grund zu gehen. Es zeigt dabei, wie einfach es sein kann, einen eigenen Vorsorgeordner zu erstellen. Als Bonus erhalten Sie ein interaktives Dokument, das Sie motiviert und unterstützt, Ihre eigene Vorsorge anzugehen.

Ein kleiner Blick in die Inhalte des Webinars soll Ihnen Lust machen:

  • Patientenverfügung: Was regelt sie tatsächlich und wann greift sie ein?
  • Sachliche und persönliche Prioritäten bei Vorsorgenden Regelungen
  • Überblick ist alles. – Lassen Sie sich überraschen, wie einfach es ist.
  • Selbstverständnis und vorausschauende Achtsamkeit:
    Was ist bei der Erstellung und Gestaltung von Regelungen, Notfallplan und Vorsorgeordner zu beachten?
  • Wie kann der Vorsorgeordner „Nicht(s) vergessen“ Sie unterstützen?

 

Das Online-Seminar wird kostenlos angeboten.

Wenn`s drauf ankommt

Patientenverfügung und andere Vorsorge

Ort: 96352 Steinberg - Online-Vortrag/Webinar!
Zeit: 18.06.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

„Krisensituationen, die man als Zuschauer nutzt, haben einen unschätzbaren Wert: Sie machen Notwendigkeiten deutlich und helfen uns den eigenen Bedarf zu hinterfragen“ meint Elke Fischer.

„Mir fällt im Moment aber auch auf, welche Verunsicherung sich z. B. zum Thema Patientenverfügung breit macht. Aufgrund der Ablehnung von künstlicher Beatmung machen sich Menschen Sorgen um ihre Behandlung in Corona-Zeiten. Das Wissen um die Zusammenhänge kann hier schnell Ruhe bringen.“

Wenn es um Tabuthemen geht oder um lästige Bürokratie, braucht es den entscheidenden Anstoß, die Dinge in die Hand zu nehmen. Gleichzeitig wird in der praxisorientierten Betrachtung von komplexen Gestaltungen deutlich, welche Details in Bedarfsfall wirklich zählen. Auf diese Weise werden Unsicherheiten und Bedenken direkt geklärt. Die Beschäftigung und vor allem die Erledigung von Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Vorsorgeordner bringen Ruhe – und die Freiheit, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Gerne nimmt Elke Fischer im Vorfeld des Webinars konkrete Fragen unter e.fischer@lebensphasen-gestalten.de entgegen und kann dann anonymisiert Stellung nehmen.

Lassen Sie sich bei diesem Webinar einladen, den Vorsorgenden Regelungen auf besondere Art und Weise auf den Grund zu gehen. Schauen Sie sich an, wie einfach es sein kann, einen eigenen Vorsorgeordner zu erstellen und erhalten Sie als Bonus ein interaktives Tool zur Motivation, das Ganze anzugehen.

 

Ein kleiner Blick in mein Referat soll Ihnen Lust machen …

  • Patientenverfügung – was regelt sie tatsächlich und wann greift sie ein?
  • Sachliche und persönliche Prioritäten bei Vorsorgenden Regelungen
  • Überblick ist alles – lassen Sie sich überraschen, wie einfach es ist.
  • Selbstverständnis und vorausschauende Achtsamkeit:
    Was ist bei der Erstellung und Gestaltung von Regelungen, Notfallplan und Vorsorgeordner zu beachten?
  • Besondere Belange von Selbstständigen im Fokus

 

Format: ein Webinar – Qualitativ hochwertig und kostenlos. Aktuell und gleichzeitig zeitlos.

 

Für alle die es sich noch einmal anhören wollen, hat faktor-c das Ganze aufgezeichnet:  YOUTUBE anschauen

Seminartag Vorsorgeordner

Vorsorgeordner & vorsorgende Regelungen

Ort: 90425 Nürnberg
Zeit: 29.02.2020 08:30 - 16:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Der Bedarf, die letzten Dinge zu regeln wird immer größer - die Zahl derer steigt, die nicht nur einen Ordner oder „Notfallkoffer“ benötigen, sondern sich zusätzlich Hilfestellung wünschen, um ihn mit „Leben“ zu füllen. Zunehmend kommt nicht nur von Älteren die Frage nach dem WOHER der Unterlagen auf. Vor allem familiär und/oder beruflich stark eingebundene Menschen grübeln, wie dieses wertvolle Medium effektiv & effizient erstellt und gefüllt werden kann.

An diesem Seminartag lernen Sie die Inhalte eines vollständigen Vorsorgeordners kennen und erfahren, wo Sie die nötigen Daten und Unterlagen beschaffen. – ergänzt um bewährte Ideen zum einfachen Ordnen und Aktualisieren.

Darüber hinaus bekommen Sie einen Überblick über die Rahmenbedingungen und Wirkungen von vorsorgenden Regelungen wie Betreuungsverfügung & Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Testament und Erbvertrag – was die konkrete Rechtsberatung aber keinesfalls ersetzt.
Sie bauen durch wertvolle Hinweise Hürden ab und bekommen Hilfestellung damit das „PASSENDE“ auf die „RICHTIGE ART“ unternommen werden kann. Praktische Beispiele verdeutlichen, was an „eigenen Dingen“ zu regeln sein kann.
Damit bekommt der Vorsorgeordner nicht nur SINN, sondern wird zum ALLESFINDER mitten im Leben. Bei Krankheit, in Pflegesituationen oder im Todesfall ist alles beisammen.

Nicht nur Ihre Angehörigen, sonder vor allem Sie selbst können sich auf das Wesentliche konzentrieren: D A S L E B E N …

Dieser Seminartag richtet sich an Interessierte - denn dieses Thema betrifft JEDEN persönlich. Besonders interessant ist das Ganze für diejenigen, die haupt- oder ehrenamtlich Menschen in gesundheitlich, pflegerisch oder finanziell anspruchsvollen Situationen begleiten.

Seminartag Vorsorgeordner

Vorsorgeordner & Vorsorgende Regelungen

Ort: 91564 Neuendettelsau
Zeit: 08.02.2020 09:30 - 17:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Der Vorsorgeordner  (erweitert: Notfallkoffer) fasst die wichtigen Daten & Unterlagen für Sie und Ihre Familie zusammen. Gönnen Sie sich diesen Allesfinder frühzeitig, kann er in aller Ruhe mit Ihnen wachsen, macht wenig Aufwand und hält stets alles Notwendige für die „alltägliche Bürokratie“ für Sie bereit.
Daneben bildet er die perfekte Grundlage für weitere Schritte, so z. B. die Beratung zur Erstellung von Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und erbrechtlichen Regelungen
.

Sie werden den Sinn eines Vorsorgeordners durchschauen und erkennen, wie unkompliziert und übersichtlich die Erstellung funktioniert. Sie lernen die Inhalte kennen und erfahren, wo Sie alle Nötige beschaffen – ergänzt um bewährte Ideen zum einfachen Ordnen und Aktualisieren. 

Dieser Seminartag richtet sich an Interessierte - denn dieses Thema betrifft JEDEN persönlich. Besonders interessant ist das Ganze für diejenigen, die haupt- oder ehrenamtlich Menschen in gesundheitlich, pflegerisch oder finanziell anspruchsvollen Situationen begleiten.

Letztwillige Verfügungen und die Bürokratie im Todesfall

Weichen für die nächste Generation stellen

Ort: 96450 Coburg
Zeit: 30.01.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Es gibt viele Beweggründe, ein Testament zu schreiben: Gerechtigkeit, Angst, Versorgung einzelner Personen, Streitvermeidung und nicht selten ist es die Steuer.

Wie aber nähert man sich einem Thema, das nicht zur Allgemeinbildung gehört und viel zu selten vorkommt, als dass man aus Erfahrungswerten das eigene Handeln ableitet?

 

Werfen Sie vom Ende her einen Blick auf die Gegenwart. Dadurch können Sie erkennen, welche Wünsche ausdrücklich formuliert werden sollten. Gleichzeitig lernen Sie die Grenzen letztwilliger Verfügungen kennen – und welche Fragen Sie einem Notar oder Rechtsanwalt stellen können, damit gute Regelungen gefunden und die Vorstellungen zu Ihrem Erbe möglichst umfassend umgesetzt werden können.

 

Neben Regelungen zur konkreten Nachlassabwicklung ist die Bestattungsvorsorge hilfreich. Auch hierzu geht Elke Fischer in ihren Ausführungen ein.

Nachfolgen – Vorsorgen – Verantwortung übernehmen

Vorsorgeordner und Vorsorgende Regelungen

Ort: 96450 Coburg
Zeit: 16.01.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Im Fernsehen sieht man Schauergeschichten von Familien, bei denen "diese" Vorsorge fehlt.
Im Buchhandel, bei Behörden und auch im Internet kursieren die unterschiedlichsten Formulare zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung
Geht es nun einfach oder soll man die Beratung eines Rechtsanwalts oder Notars in Anspruch nehmen?

Erkennen Sie die Bedeutung, Möglichkeiten und Grenzen der Vorsorgenden Regelungen und bekommen ein Gefühl für deren Tragweite. Praktische Beispiele verdeutlichen, was an „eigenen Dingen“ zu regeln sein kann. Durch wertvolle Hinweise bauen Sie Hürden ab und bekommen Hilfestellung damit das „PASSENDE“ auf die „RICHTIGE ART“ unternommen werden kann. 

2019

Seminartag Vorsorgeordner

Vorsorgeordner & Vorsorgende Regelungen

Ort: 91257 Pegnitz
Zeit: 09.11.2019 09:30 - 17:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Der Bedarf, die letzten Dinge zu regeln wird immer größer - die Zahl derer steigt, die nicht nur einen Ordner oder „Notfallkoffer“ benötigen, sondern sich zusätzlich Hilfestellung wünschen, um ihn mit „Leben“ zu füllen. Zunehmend kommt nicht nur von Älteren die Frage nach dem WOHER der Unterlagen auf. Vor allem familiär und/oder beruflich stark eingebundene Menschen grübeln, wie dieses wertvolle Medium effektiv & effizient erstellt und gefüllt werden kann.

An diesem Seminartag lernen Sie die Inhalte eines vollständigen Vorsorgeordners kennen und erfahren, wo Sie die nötigen Daten und Unterlagen beschaffen. – ergänzt um bewährte Ideen zum einfachen Ordnen und Aktualisieren.

Darüber hinaus bekommen Sie einen Überblick über die Rahmenbedingungen und Wirkungen von vorsorgenden Regelungen wie Betreuungsverfügung & Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Testament und Erbvertrag – was die konkrete Rechtsberatung aber keinesfalls ersetzt.
Sie bauen durch wertvolle Hinweise Hürden ab und bekommen Hilfestellung damit das „PASSENDE“ auf die „RICHTIGE ART“ unternommen werden kann. Praktische Beispiele verdeutlichen, was an „eigenen Dingen“ zu regeln sein kann.
Damit bekommt der Vorsorgeordner nicht nur SINN, sondern wird zum ALLESFINDER mitten im Leben. Bei Krankheit, in Pflegesituationen oder im Todesfall ist alles beisammen.

Nicht nur Ihre Angehörigen, sonder vor allem Sie selbst können sich auf das Wesentliche konzentrieren: D A S L E B E N …

Dieser Seminartag richtet sich an Interessierte - denn dieses Thema betrifft JEDEN persönlich. Besonders interessant ist das Ganze für diejenigen, die haupt- oder ehrenamtlich Menschen in gesundheitlich, pflegerisch oder finanziell anspruchsvollen Situationen begleiten.

Nachfolgen – Vorsorgen – Verantwortung übernehmen

Vorsorgeordner und Vorsorgende Regelungen

Ort: 96215 Lichtenfels
Zeit: 15.10.2019 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Im Fernsehen sieht man Schauergeschichten von Familien, bei denen "diese" Vorsorge fehlt.
Im Buchhandel, bei Behörden und auch im Internet kursieren die unterschiedlichsten Formulare zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung
Geht es nun einfach oder soll man die Beratung eines Rechtsanwalts oder Notars in Anspruch nehmen?

Erkennen Sie die Bedeutung, Möglichkeiten und Grenzen der Vorsorgenden Regelungen und bekommen ein Gefühl für deren Tragweite. Praktische Beispiele verdeutlichen, was an „eigenen Dingen“ zu regeln sein kann. Durch wertvolle Hinweise bauen Sie Hürden ab und bekommen Hilfestellung damit das „PASSENDE“ auf die „RICHTIGE ART“ unternommen werden kann. 

Selbstbestimmt - (k)eine Frage des Alters!(?)

Vorsorgeordner und Vorsorgende Regelungen

Ort: 90763 Fürth
Zeit: 08.07.2019 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Im Fernsehen sieht man Schauergeschichten von Familien, bei denen "diese" Vorsorge fehlt.
Im Buchhandel, bei Behörden und auch im Internet kursieren die unterschiedlichsten Formulare zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung
Geht es nun einfach oder soll man die Beratung eines Rechtsanwalts oder Notars in Anspruch nehmen?

Erkennen Sie die Bedeutung, Möglichkeiten und Grenzen der Vorsorgenden Regelungen und bekommen ein Gefühl für deren Tragweite. Praktische Beispiele verdeutlichen, was an „eigenen Dingen“ zu regeln sein kann. Durch wertvolle Hinweise bauen Sie Hürden ab und bekommen Hilfestellung damit das „PASSENDE“ auf die „RICHTIGE ART“ unternommen werden kann. 

Nachfolge und Vorsorge im christlichen Bewusstsein

Ort: 90455 Kornburg
Zeit: 05.06.2019 19:30 - 21:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Testament bekommen in unserer Welt, gerade in Verbindung mit hohem Alter und Pflege, einen immer höheren Stellenwert. Wie weitkönnen, wollen und dürfen wir uns als Christen auf Gottes Führung und Fügungen verlassen und wo ist unsere Initiative gefragt, weil er uns mit eigener Verantwortung in diese Welt gestellt hat? Neben Definitionen und aktuellen Praxisbeispielen werden wir in der Bibel Beschreibungen finden, wie Menschen vom Alten bis ins Neue Testament mit ihrem Gott nach Berufung und Prophetie und in Eigenverantwortung gehandelt haben, um Besitz und Wissen gut in die nächste Generation zu übertragen.

Seminartag Vorsorgeordner

Vorsorgeordner & Vorsorgende Regelungen

Ort: 96317 Kronach
Zeit: 12.04.2019 09:30 - 17:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte, Hospizbegleiter

Der Bedarf, die letzten Dinge zu regeln wird immer größer - die Zahl derer steigt, die nicht nur einen Ordner oder „Notfallkoffer“ benötigen, sondern sich zusätzlich Hilfestellung wünschen, um ihn mit „Leben“ zu füllen. Zunehmend kommt nicht nur von Älteren die Frage nach dem WOHER der Unterlagen auf. Vor allem familiär und/oder beruflich stark eingebundene Menschen grübeln, wie dieses wertvolle Medium effektiv & effizient erstellt und gefüllt werden kann.

An diesem Seminartag lernen Sie die Inhalte eines vollständigen Vorsorgeordners kennen und erfahren, wo Sie die nötigen Daten und Unterlagen beschaffen. – ergänzt um bewährte Ideen zum einfachen Ordnen und Aktualisieren.

Darüber hinaus bekommen Sie einen Überblick über die Rahmenbedingungen und Wirkungen von vorsorgenden Regelungen wie Betreuungsverfügung & Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Testament und Erbvertrag – was die konkrete Rechtsberatung aber keinesfalls ersetzt.
Sie bauen durch wertvolle Hinweise Hürden ab und bekommen Hilfestellung damit das „PASSENDE“ auf die „RICHTIGE ART“ unternommen werden kann. Praktische Beispiele verdeutlichen, was an „eigenen Dingen“ zu regeln sein kann.
Damit bekommt der Vorsorgeordner nicht nur SINN, sondern wird zum ALLESFINDER mitten im Leben. Bei Krankheit, in Pflegesituationen oder im Todesfall ist alles beisammen.

Nicht nur Ihre Angehörigen, sonder vor allem Sie selbst können sich auf das Wesentliche konzentrieren: D A S L E B E N …

Dieser Seminartag richtet sich an Interessierte - denn dieses Thema betrifft JEDEN persönlich. Besonders interessant ist das Ganze für diejenigen, die haupt- oder ehrenamtlich Menschen in gesundheitlich, pflegerisch oder finanziell anspruchsvollen Situationen begleiten.

Seminartag Vorsorgeordner & Vorsorgende Regelungen

Generationen- und Ruhestandsplanung

Ort: 34131 Kassel
Zeit: 10.04.2019 08:00 - 17:00 Uhr
Zielgruppe: internes Firmenseminar

Vorsorgeordner & vorsorgende Regelungen

...damit Ihre Wünsche umgesetzt werden können

Ort: 91301 Forchheim
Zeit: 21.03.2019 09:30 - 17:00 Uhr
Zielgruppe: Selbstständige, Interessierte, Mitglieder von Hospizvereinen

Der Bedarf, die letzten Dinge zu regeln wird immer größer - die Zahl derer steigt, die nicht nur einen Ordner oder „Notfallkoffer“ benötigen, sondern sich zusätzlich Hilfestellung wünschen, um ihn mit „Leben“ zu füllen. Zunehmend kommt nicht nur von Älteren die Frage nach dem WOHER der Unterlagen auf. Vor allem familiär und/oder beruflich stark eingebundene Menschen grübeln, wie dieses wertvolle Medium effektiv & effizient erstellt und gefüllt werden kann.

An diesem Seminartag lernen Sie die Inhalte eines vollständigen Vorsorgeordners kennen und erfahren, wo Sie die nötigen Daten und Unterlagen beschaffen. – ergänzt um bewährte Ideen zum einfachen Ordnen und Aktualisieren.

Darüber hinaus bekommen Sie einen Überblick über die Rahmenbedingungen und Wirkungen von vorsorgenden Regelungen wie Betreuungsverfügung & Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Testament und Erbvertrag – was die konkrete Rechtsberatung aber keinesfalls ersetzt.
Sie bauen durch wertvolle Hinweise Hürden ab und bekommen Hilfestellung damit das „PASSENDE“ auf die „RICHTIGE ART“ unternommen werden kann. Praktische Beispiele verdeutlichen, was an „eigenen Dingen“ zu regeln sein kann.
Damit bekommt der Vorsorgeordner nicht nur SINN, sondern wird zum ALLESFINDER mitten im Leben. Bei Krankheit, in Pflegesituationen oder im Todesfall ist alles beisammen.

Nicht nur Ihre Angehörigen, sonder vor allem Sie selbst können sich auf das Wesentliche konzentrieren: D A S L E B E N …

Dieser Seminartag richtet sich an Interessierte - denn dieses Thema betrifft JEDEN persönlich. Besonders interessant ist das Ganze für diejenigen, die haupt- oder ehrenamtlich Menschen in gesundheitlich, pflegerisch oder finanziell anspruchsvollen Situationen begleiten.

2018

Ins Alt-Werden und im Alt-Sein begleiten

Erfülltes Leben in jeder Lebensphase

Ort: 1728 Bannewitz
Zeit: 27.10.2018 09:30 - 15:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Wir wollen diesen Reifungsweg weiter gehen nachspüren, was will ich „aufräumen“, was ist mir wichtig und will ich weitergeben. Anhand von Beispielen aus dem Alten Testament wollen wir diesen Weg mit Elke Fischer weiter gehen und freuen uns über neu hinzukommende Interessierte

Vorsorgeordner & vorsorgende Regelungen

...damit Ihre Wünsche umgesetzt werden können

Ort: 96047 Bamberg
Zeit: 17.10.2018 09:30 - 17:00 Uhr
Zielgruppe: Selbstständige, Interessierte, Mitglieder von Hospizvereinen

Der Bedarf, die letzten Dinge zu regeln wird immer größer - die Zahl derer steigt, die nicht nur einen Ordner oder „Notfallkoffer“ benötigen, sondern sich zusätzlich Hilfestellung wünschen, um ihn mit „Leben“ zu füllen. Zunehmend kommt nicht nur von Älteren die Frage nach dem WOHER der Unterlagen auf. Vor allem familiär und/oder beruflich stark eingebundene Menschen grübeln, wie dieses wertvolle Medium effektiv & effizient erstellt und gefüllt werden kann.

An diesem Seminartag lernen Sie die Inhalte eines vollständigen Vorsorgeordners kennen und erfahren, wo Sie die nötigen Daten und Unterlagen beschaffen. – ergänzt um bewährte Ideen zum einfachen Ordnen und Aktualisieren.

Darüber hinaus bekommen Sie einen Überblick über die Rahmenbedingungen und Wirkungen von vorsorgenden Regelungen wie Betreuungsverfügung & Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Testament und Erbvertrag – was die konkrete Rechtsberatung aber keinesfalls ersetzt.
Sie bauen durch wertvolle Hinweise Hürden ab und bekommen Hilfestellung damit das „PASSENDE“ auf die „RICHTIGE ART“ unternommen werden kann. Praktische Beispiele verdeutlichen, was an „eigenen Dingen“ zu regeln sein kann.
Damit bekommt der Vorsorgeordner nicht nur SINN, sondern wird zum ALLESFINDER mitten im Leben. Bei Krankheit, in Pflegesituationen oder im Todesfall ist alles beisammen.

Nicht nur Ihre Angehörigen, sonder vor allem Sie selbst können sich auf das Wesentliche konzentrieren: D A S L E B E N …

Dieser Seminartag richtet sich an Interessierte - denn dieses Thema betrifft JEDEN persönlich. Besonders interessant ist das Ganze für diejenigen, die haupt- oder ehrenamtlich Menschen in gesundheitlich, pflegerisch oder finanziell anspruchsvollen Situationen begleiten.

Vorsorgevollmacht statt Gottvertrauen?

Wo beginnt meine Verantwortung?

Ort: 80333 München
Zeit: 21.07.2018 10:00 - 17:00 Uhr
Zielgruppe: Selbstständige, Interessierte

"Vertraue so auf Gott, als ob der Erfolg der Dinge ganz von dir, nicht von Gott abhinge; wende dennoch dabei alle Mühe so an, als ob du nichts, Gott allein alles tun werde.“ (Überliefert von G. Hevenesi SJ)

Testamente, Vorsorgevollmachten oder andere Vollmachten fordern unser Engagement. Und dies nicht nur als UnternehmerIn.
Auf der anderen Seite steht die Frage, wie weit darf sich ein Christ, privat wie beruflich, auf Gottes Führung, Fügung und Vorsorge verlassen?

An diesem Tag wird es konkret um Definitionen und aktuelle Praxisbeispiele im Bereich der Vorsorge gehen. Und wir werden biblische Texte betrachten. Texte, in denen Menschen mit ihrem Gott das Spannungsfeld zwischen Vertrauen und Selbstverantwortung ausloten, um Wissen und Besitz gut in eine folgende Generation zu übertragen.

Christ & Geld - ein Widerspruch in sich!?

Ort: 96052 Bamberg
Zeit: 15.06.2018 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

"Du kannst nur einem Herren dienen!"

Geld ist inzwischen mehr als reines Tauschmittelgeworden. Es scheint, als würde sich das Ganze Leben nur um das Eine drehen. Als Christen haben wir eine andere Priorität: Unser Denken und Handeln bezieht sich auf Gottes gute Weisungen.

Was aber tun Christen, die sich um das anvertraute Gut kümmern möchten? - vielleicht sogar ist es ein Geschenk oder Erbe, das man persönlich wertschätzen möchte.

Gerne gebe ich Antworten ...

Gesegnet sei mein Geld & Gut

Ort: 96049 Bamberg
Zeit: 07.06.2018 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Christen tun sich in der heutigen Zeit schwer, in der augenscheinlich Geld die Welt regiert, einen guten Umgang mit diesem Medium zu finden. Es gibt mehr als genug Beispiele in der Bibel, die uns bildhaft helfen zu verstehen und falsche Wege erkennen lassen.

Es gibt genug negative Beispiele - aber Abraham, David, Jakob und Jesus habe es vorgemacht, dass Geld und Gut eben nicht Mammon sein muss, sondern als Segen Gottes verstanden werden darf.

Vorsorgeordner gestalten und in der Praxis einsetzen

Ort: 76131 Karlsruhe
Zeit: 16.03.2018 09:30 - 17:00 Uhr
Zielgruppe: Intern

Allein im Großraum Karlsruhe wurden gut 400 VORSORGEORDNER „Was bleibt.“ von der Landeskirche Baden und dem Diakonischen Werk Baden an interessierte Bürger verschickt. Der Bedarf, die letzten Dinge zu regeln wird immer größer und deswegen wird die Zahl derer steigen, die nicht nur den Ordner, sondern auch Hilfestellung brauchen, ihn mit Leben zu füllen.
Neben dem einfachen Zusammentragen von Unterlagen wird gerade von älteren Menschen zunehmend die Frage aufkommen, woher man die im Register skizzierten Papiere bekommt. Viel wichtiger sehe ich darüber hinaus den Bedarf, zu Vorsorgenden Regelungen und dem Einsatzfeld des Vorsorgeordners Auskunft geben zu können. 

Sie werden die Inhalte eines vollständigen Vorsorgeordners kennenlernen und herausfinden, wo man diese beschafft und wie man sie samt aller elementaren Daten am einfachsten zusammenträgt. Darüber hinaus bekommen Sie einen Überblick über die Rahmenbedingungen und Wirkungen von vorsorgenden Regelungen: Betreuungsverfügung & Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Testament & Erbvertrag.
Was in diesem Zusammenhang extrem wichtig zu beachten ist: Als Nichtjuristen werden Sie dazu in Zukunft zwar nicht beraten, denn es gilt die Grenzen der Rechtsberatung einzuhalten! Da Sie aber diejenigen sind, die ganz nahe mit den Menschen arbeiten, können Sie wertvolle Hinweise geben, wenn es darum geht, „die eigenen Dinge“ zu regeln. Sie bauen damit Hürden ab und bieten wertvolle Hilfestellung, damit das PASSENDE auf die RICHTIGE ART unternommen werden kann – denn in den seltensten Fällen ist das Formular aus dem Internet eine gute Lösung … manchmal noch nicht einmal die Einfachste!

So geben Sie dem Vorsorgeordner nicht nur SINN, sondern ermöglichen den Familien einen Allesfinder mitten im Leben. Mit zunehmendem Alter, bei Krankheit, in Pflegesituationen oder im Todesfall ist alles beisammen und die Menschen können sich aufs Wesentliche konzentrieren: DAS LEBEN …

Vorsorgeordner & Vorsorgende Regelungen

Ort: 91564 Neuendettelsau
Zeit: 08.03.2018 09:00 - 14:00 Uhr
Zielgruppe: Intern

Ruhestandstag der Diakonischen Schwestern- und Brüderschaft

Im Fernsehen sieht man Schauergeschichten von Familien, bei denen "diese" Vorsorge fehlt.
Im Buchhandel, bei Behörden und auch im Internet kursieren die unterschiedlichsten Formulare zu den Themen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Testament.
Der eine oder andere rät dringend zur Beratung durch den Rechtsanwalt oder Notar.
Was aber bedeutet Vorsorgevollmacht und was regelt man mit der Patientenverfügung?
Und ist ein Testament nicht erst ab einem bestimmten Vermögen notwendig?
Angst wäre ein schlechter Ratgeber!
– Deshalb: Informieren Sie sich jetzt über Sinn und die Möglichkeiten der Gestaltung, damit später liebe Menschen FÜR Sie entscheiden dürfen und nicht Fremde ÜBER Sie entscheiden müssen.

Neben der Erläuterung fachlicher Hintergründe geht sie mit praktischen Beispielen auf die Möglichkeiten und Grenzen vorsorgender Regelungen ein.
Dabei stehen die Definition und Unterscheidung von Betreuung und Vorsorgevollmacht, der Stellenwert und emotionale Hintergrund der Patientenverfügung, sowie „selbstverständliche“ Details zu testamentarischen Regelungen im Mittelpunkt.

2017

Jahreshauptversammlung des Hopsizverein Kronach e.V.

Ort: 96317 Kronach
Zeit: 27.11.2017 19:00 - 21:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte, Mitglieder von Hospizvereinen

Keine Anmeldung erforderlich

Internes Seminar für die Stadt Karlsruhe

Ort: 76131 Karlsruhe
Zeit: 23.11.2017 09:00 - 17:00 Uhr
Zielgruppe: Intern

Fragestellungen zu Nachfolgeplanung, Vorsorgeordner und wertschätzendem Umgang mit Spendern/Stiftern von Todes wegen
Bitte fragen Sie bei Interesse am Thema gerne ähnliche Angebote in Ihrer Region/für Ihre Firma an.

Keine Angst vor der Bürokratie nach einem Todesfall

Ort: 96215 Lichtenfels
Zeit: 21.11.2017 18:30 - 20:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Nichts ist so sicher wie der Tod, aber der Zeitpunkt trifft die meisten fast immer überraschend. Gleichzeitig gibt es kaum etwas anderes, bei dem Zeitdruck und Emotionen so dicht beieinander stehen und den Menschen das Leben schwer machen. Auch wenn es immer noch eines der größten Tabus ist, sich mit dem (eigenen) Tod auseinanderzusetzen: Dieser Abend widmet sich genau dem, was Sie an Daten, Unterlagen und Checklisten vorbereiten können, damit in dieser schwierigen Situation keine bürokratische Krisenstimmung aufkommt.

Hier können Sie sich direkt anmelden

Familienmanager/in - Zusammenstellung eines Notfallordners

Ort: 96250 Ebensfeld
Zeit: 09.11.2017 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Ernstfälle in Familien: hier ist guter Rat oft kostbar und leider auch teuer. Der/die Familienmanager/in weiß immer, was zu tun ist. Aber was passiert, wenn diese Frau oder dieser Mann aufgrund Krankheit, Unfall oder gar überraschendem Todesfall ausfällt? - Was muss erledigt werden? - Was ist zu besorgen? - An was ist zu denken? Selbstverständlichkeiten, die aber oft nur die Mutter oder nur der Vater weiß, sind hier zusammengefasst. Ein Vorsorgeordner wird niemals Ersatz sein können, hilft aber Verwandten oder Freunden der Familie, die gröbsten Dinge gut zu meistern.

Hier können Sie sich direkt anmelden

Familienmanager/in - Zusammenstellung eines Notfallordners

Ort: 96215 Lichtenfels
Zeit: 10.10.2017 18:30 - 20:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Ernstfälle in Familien: hier ist guter Rat oft kostbar und leider auch teuer. Der/die Familienmanager/in weiß immer, was zu tun ist. Aber was passiert, wenn diese Frau oder dieser Mann aufgrund Krankheit, Unfall oder gar überraschendem Todesfall ausfällt? - Was muss erledigt werden? - Was ist zu besorgen? - An was ist zu denken? Selbstverständlichkeiten, die aber oft nur die Mutter oder nur der Vater weiß, sind hier zusammengefasst. Ein Vorsorgeordner wird niemals Ersatz sein können, hilft aber Verwandten oder Freunden der Familie, die gröbsten Dinge gut zu meistern.

Hier können Sie sich direkt anmelden

Selbstbestimmt – Keine Frage des Alters!

Ort: 90480 Nürnberg
Zeit: 07.06.2017 15:00 - 17:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Seniorenkreis

Die Angst vor Krankheit und der eigenen Vergänglichkeit lähmt uns, Grenzsituationen zu durchdenken und klare vorsorgende Regelungen zu treffen. Zu oft sind diese Themen immer noch große Tabus. Dazu kommt, dass juristisches Fachchinesisch und unverständlich erscheinende Formulierungen zusätzlich hindern, eigene Vorstellungen und Wünsche zu dokumentieren.

So sehr Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und letztwillige Verfügungen in den Medien präsent sind – viel zu Wenige legen damit für sich ein gutes Fundament für „schlechte Zeiten“. 

In diesem Vortrag werden Möglichkeiten und Anregungen aufgezeigt, wie mit einfachen Mitteln große Erleichterung geschaffen werden kann. 
Praxisbeispiele helfen zu erkennen, wo Handlungsbedarf besteht bzw. welche Fallstricke und Problemsituationen sich in der Planung der eigenen Situation verstecken. Sie erhalten Anhaltspunkte und Ansprechpartner, die bei der Erledigung der vielfältigen Aufgaben begleiten und unterstützen können.

Darüber hinaus erfolgt ein Exkurs in die Bereiche Pflege und Pflichtteil, weil diese elementar wichtig bei allen Überlegungen sein können.

Ergänzend erhalten Sie Einblicke in die Gestaltung Ihres persönlichen Vorsorgeordners

Vorsorgende Regelungen - Keine Angst vor der Bürokratie!

Ort: 96317 Kronach
Zeit: 20.05.2017 10:00 - 12:00 Uhr

Ausbildungseinheit im laufenden Hospizbegleiterkurs

Im Fernsehen sieht man Schauergeschichten von Familien, bei denen "diese" Vorsorge fehlt.
Im Buchhandel, bei Behörden und auch im Internet kursieren die unterschiedlichsten Formulare zu den Themen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Testament.
Der eine oder andere rät dringend zur Beratung durch den Rechtsanwalt oder Notar.
Was aber bedeutet Vorsorgevollmacht und was regelt man mit der Patientenverfügung?
Und ist ein Testament nicht erst ab einem bestimmten Vermögen notwendig?
Angst wäre ein schlechter Ratgeber!

– Deshalb: Informieren Sie sich jetzt über Sinn und die Möglichkeiten der Gestaltung, damit später liebe Menschen FÜR Sie entscheiden dürfen und nicht Fremde ÜBER Sie entscheiden müssen.

Neben der Erläuterung fachlicher Hintergründe geht sie mit praktischen Beispielen auf die Möglichkeiten und Grenzen vorsorgender Regelungen ein.
Dabei stehen die Definition und Unterscheidung von Betreuung und Vorsorgevollmacht, der Stellenwert und emotionale Hintergrund der Patientenverfügung, sowie „selbstverständliche“ Details zu testamentarischen Regelungen im Mittelpunkt. 

Keine Angst vor der Bürokratie nach einem Todesfall

Ort: 90763 Fürth
Zeit: 11.05.2017 19:00 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Nichts ist so sicher wie der Tod, aber der Zeitpunkt trifft die meisten fast immer überraschend. Gleichzeitig gibt es kaum etwas anderes, bei dem Zeitdruck und Emotionen so dicht beieinander stehen und den Menschen das Leben schwer machen. Auch wenn es immer noch eines der größten Tabus ist, sich mit dem (eigenen) Tod auseinanderzusetzen: Dieser Abend widmet sich genau dem, was Sie an Daten, Unterlagen und Checklisten vorbereiten können, damit in dieser schwierigen Situation keine bürokratische Krisenstimmung aufkommt.

mehr erfahren 

2K-Konferenz

Ort: 68161 Mannheim
Zeit: 24.04.2017 10:00 - 17:00 Uhr
Zielgruppe: Fundraisingbeauftragte aus Evangelischen Landeskirchen, Intern

Niedrigzinsen und Folgen für den Verbraucher

Ort: 96132 Schlüsselfeld
Zeit: 27.03.2017 19:30 - 22:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Ökumenischer Männertreff
Elke Fischer stellt sich den Fragen des Veranstalters im Interview – und dem Teilnehmerkreis des Abends.
Es darf offen, kritisch und vielleicht sogar provokativ gefragt werden. Die Referentin sollte aufgrund ihrer rd. 25-jährigen Beratungspraxis nicht in Erklärungsnot geraten …

Nachfolge und Vorsorge im christlichen Bewusstsein

Ort: 95152 Selbitz
Zeit: 25.03.2017 09:00 - 16:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Informations- und Beratungsseminartag

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Testament bekommen in unserer Welt, gerade in Verbindung mit hohem Alter und Pflege, einen immer höheren Stellenwert. Wie weitkönnen, wollen und dürfen wir uns als Christen auf Gottes Führung und Fügungen verlassen und wo ist unsere Initiative gefragt, weil er uns mit eigener Verantwortung in diese Welt gestellt hat? Neben Definitionen und aktuellen Praxisbeispielen werden wir in der Bibel Beschreibungen finden, wie Menschen vom Alten bis ins Neue Testament mit ihrem Gott nach Berufung und Prophetie und in Eigenverantwortung gehandelt haben, um Besitz und Wissen gut in die nächste Generation zu übertragen.

CCB Selbitz, Gästehaus 

Geld & Versicherungen - Was Ihnen ein guter Berater längst erzählt hätte

Ort: 91361 Pinzberg
Zeit: 16.03.2017 10:00 - 12:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Frauenfrühstück
Halbwahrheiten verursachen Verluste, Halbwissen führt zu Missverständnissen – am Ende aber sind es die Menschen, deren Erspartes, vor allem aber deren Vertrauen leidet. Anhand von Produkt- und Praxisbeispielen wird deutlich, wo man als Kunde genau hinschauen muss. Wichtig ist es, eine ausgeprägte Achtsamkeit für Fallstricke zu entwickeln und die richtigen Fragen zu kennen. Eigenverantwortung wird hier groß geschrieben.

Patientenverfügung

Ort: 96317 Kronach
Zeit: 03.02.2017 16:00 - 18:00 Uhr

Die Patientenverfügung bekommt – nicht zuletzt durch die entsprechende gesetzliche Fixierung – in unserer Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert. Leider werden die Möglichkeiten dieser Verfügung oft genug aber auch überschätzt oder sogar grundsätzlich falsch verstanden.Praxisbeispiele helfen zu erkennen, wo Handlungsbedarf besteht bzw. welche Fallstricke sich in der Planung der eigenen Situation verstecken. Sie erhalten Anhaltspunkte und Ansprechpartner, die bei der Erledigung der vielfältigen Überlegungen begleiten und unterstützen können.

Darüber hinaus erfolgt ein Exkurs zur Vorsorgevollmacht, damit ein Überblick entsteht, welche Regelung für welchen Zweck sinnvoll und notwenidg ist.

Ergänzend erhalten Sie Einblicke in die Gestaltung Ihres persönlichen Vorsorgeordners. 

2016

Selbstbestimmt – Keine Frage des Alters!

Ort: 90478 Nürnberg
Zeit: 08.11.2016 15:00 - 17:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Seniorenkreis

Die Angst vor Krankheit und der eigenen Vergänglichkeit lähmt uns, Grenzsituationen zu durchdenken und klare vorsorgende Regelungen zu treffen. Zu oft sind diese Themen immer noch große Tabus. Dazu kommt, dass juristisches Fachchinesisch und unverständlich erscheinende Formulierungen zusätzlich hindern, eigene Vorstellungen und Wünsche zu dokumentieren. So sehr Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und letztwillige Verfügungen in den Medien präsent sind – viel zu Wenige legen damit für sich ein gutes Fundament für „schlechte Zeiten“.  In diesem Vortrag werden Möglichkeiten und Anregungen aufgezeigt, wie mit einfachen Mitteln große Erleichterung geschaffen werden kann.  Praxisbeispiele helfen zu erkennen, wo Handlungsbedarf besteht bzw. welche Fallstricke und Problemsituationen sich in der Planung der eigenen Situation verstecken. Sie erhalten Anhaltspunkte und Ansprechpartner, die bei der Erledigung der vielfältigen Aufgaben begleiten und unterstützen können.Darüber hinaus erfolgt ein Exkurs in die Bereiche Pflege und Pflichtteil, weil diese elementar wichtig bei allen Überlegungen sein können.Ergänzend erhalten Sie Einblicke in die Gestaltung Ihres persönlichen Vorsorgeordners.

Vorsorgende Regelungen - Keine Angst vor der Bürokratie!

Ort: 91327 Gößweinstein
Zeit: 13.10.2016 09:00 - 11:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Frauenfrühstück

Im Fernsehen sieht man Schauergeschichten von Familien, bei denen "diese" Vorsorge fehlt.
Im Buchhandel, bei Behörden und auch im Internet kursieren die unterschiedlichsten Formulare zu den Themen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Testament.
Der eine oder andere rät dringend zur Beratung durch den Rechtsanwalt oder Notar.
Was aber bedeutet Vorsorgevollmacht und was regelt man mit der Patientenverfügung?
Und ist ein Testament nicht erst ab einem bestimmten Vermögen notwendig?
Angst wäre ein schlechter Ratgeber!
– Deshalb: Informieren Sie sich jetzt über Sinn und die Möglichkeiten der Gestaltung, damit später liebe Menschen FÜR Sie entscheiden dürfen und nicht Fremde ÜBER Sie entscheiden müssen.

Neben der Erläuterung fachlicher Hintergründe geht sie mit praktischen Beispielen auf die Möglichkeiten und Grenzen vorsorgender Regelungen ein.
Dabei stehen die Definition und Unterscheidung von Betreuung und Vorsorgevollmacht, der Stellenwert und emotionale Hintergrund der Patientenverfügung, sowie „selbstverständliche“ Details zu testamentarischen Regelungen im Mittelpunkt.

Geld & Versicherungen - Was Ihnen ein guter Berater längst erzählt hätte

Ort: 96117 Merkendorf
Zeit: 23.02.2016 19:30 - 21:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Halbwahrheiten verursachen Verluste, Halbwissen führt zu Missverständnissen – am Ende aber sind es die Menschen, deren Erspartes, vor allem aber deren Vertrauen leidet. Anhand von Produkt- und Praxisbeispielen wird deutlich, wo man als Kunde genau hinschauen muss. Wichtig ist es, eine ausgeprägte Achtsamkeit für Fallstricke zu entwickeln und die richtigen Fragen zu kennen. Eigenverantwortung wird hier groß geschrieben.

2015

Keine Angst vor der Bürokratie nach einem Todesfall

Ort: 96215 Lichtenfels
Zeit: 27.10.2015 18:30 - 20:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Nichts ist so sicher wie der Tod, aber der Zeitpunkt trifft die meisten fast immer überraschend. Gleichzeitig gibt es kaum etwas anderes, bei dem Zeitdruck und Emotionen so dicht beieinander stehen und den Menschen das Leben schwer machen. Auch wenn es immer noch eines der größten Tabus ist, sich mit dem (eigenen) Tod auseinanderzusetzen: Dieser Abend widmet sich genau dem, was Sie an Daten, Unterlagen und Checklisten vorbereiten können, damit in dieser schwierigen Situation keine bürokratische Krisenstimmung aufkommt.

Familienmanager/in - Zusammenstellung eines Notfallordners

Ort: 96215 Lichtenfels
Zeit: 20.10.2015 18:30 - 20:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Ernstfälle in Familien: hier ist guter Rat oft kostbar und leider auch teuer. Der/die Familienmanager/in weiß immer, was zu tun ist. Aber was passiert, wenn diese Frau oder dieser Mann aufgrund Krankheit, Unfall oder gar überraschendem Todesfall ausfällt? - Was muss erledigt werden? - Was ist zu besorgen? - An was ist zu denken? Selbstverständlichkeiten, die aber oft nur die Mutter oder nur der Vater weiß, sind hier zusammengefasst. Ein Vorsorgeordner wird niemals Ersatz sein können, hilft aber Verwandten oder Freunden der Familie, die gröbsten Dinge gut zu meistern.

Was Ihnen ein guter Berater längst erzählt hätte

Ort: 96215 Lichtenfels
Zeit: 06.10.2015 18:30 Uhr - 26.10.2017 20:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Halbwahrheiten verursachen Verluste, Halbwissen führt zu Missverständnissen – am Ende aber sind es die Menschen, deren Erspartes, vor allem aber deren Vertrauen leidet. Anhand von Produkt- und Praxisbeispielen wird deutlich, wo man als Kunde genau hinschauen muss. Wichtig ist es, eine ausgeprägte Achtsamkeit für Fallstricke zu entwickeln und die richtigen Fragen zu kennen. Eigenverantwortung wird hier groß geschrieben.

Geld & Versicherungen - Was Ihnen ein guter Berater längst erzählt hätte

Ort: 91327 Gössweinstein
Zeit: 10.09.2015 09:00 - 11:00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Frauenfrühstück

Halbwahrheiten verursachen Verluste, Halbwissen führt zu Missverständnissen – am Ende aber sind es die Menschen, deren Erspartes, vor allem aber deren Vertrauen leidet. Anhand von Produkt- und Praxisbeispielen wird deutlich, wo man als Kunde genau hinschauen muss. Wichtig ist es, eine ausgeprägte Achtsamkeit für Fallstricke zu entwickeln und die richtigen Fragen zu kennen. Eigenverantwortung wird hier groß geschrieben.